| 00.00 Uhr

Lokalsport
TG Neuss startet spät in die Saison

Rhein-Kreis. Tischtennis-Oberligist reist zum Auftakt gleich zum starken TTC Vernich.

Die Saison in der Tischtennis-Oberliga ist bereits im vollen Gange. Die ambitionierte TG Neuss, die in dieser Saison um die Meisterschaft mitspielen will, hat allerdings noch keine einzige Partie absolviert. Eine skurrile Situation, da es der erste Gegner am Samstag bereits richtig in sich hat und schon "voll im Saft" steht. Die Neusser reisen zum Mitfavoriten TTC Vernich (19 Uhr, Erft-Swist-Halle, Martin-Luther-Straße), der bereits eine saubere 8:0-Bilanz aufweisen kann.

"Das ist natürlich ein Knaller am ersten Spieltag", sagt TG-Kapitän Bernd Forelle, der die unterschiedliche Ausgangslage so beschreibt: "Vernich ist schon im Meisterschaftsmodus und wir starten nach drei verlegten Spielen und einer extrem langen Pause. Ob wir dadurch mehr Kraftreserven haben oder Vernich besser im Rhythmus ist, ist schwer zu sagen." Eine wichtige Rolle könnten dabei auch die Doppel spielen, die in Neuss durch die Neuzugänge noch keine Spielpraxis haben. Die TG will mit sieben Leuten (Michael Servaty, Sebastian Schwarz, Ran Wei, Thomas Schettki, Yannic Lennertz, Guido Schmitz und Bernd Forelle) nach Vernich fahren und die Aufstellung erst kurz vor Spielbeginn bekanntgeben.

Das Sextett der Gastgeber ist an den Positionen eins bis drei mit bulgarischen Spielern besetzt. Sowohl der in Neuss bekannte Teodor Yordanov als auch Neuzugang Vladimir Petkov haben bisher 6:2-Einzelsiege auf dem Konto, der dritte Bulgare, Stanislav Ivanov, steht an Position drei (4:3) ebenfalls positiv. Aber auch dahinter sind die Vernicher stark besetzt. Franco Loggia in der Mitte (6:1) hat erst eine Niederlage auf dem Konto, Jonas Lenzen (5:0) unten, noch gar kein Spiel verloren. An Position sechs spielt in Christian Kaltchev (2:2) ein Ex-Grevenbroicher. Bernd Forelle gibt vor der Partie trotz der Umstände aber eine klare Devise aus: "Natürlich fahren wir nach Vernich, um zwei Punkte mitzunehmen." Bei der DJK Holzbüttgen haben sowohl die Damen als auch die Herren in der Oberliga am Wochenende spielfrei.

Auch der TTC BW Grevenbroich hat seine Partie in der NRW-Liga verlegt. Die Begegnung beim Titelfavoriten TTC Champions Düsseldorf findet erst am 3. Oktober statt. Ebenfalls verschoben wurde das Spiel in der Herren-Verbandsliga zwischen dem TuS Derendorf und der DJK Holzbüttgen II, die jetzt am nächsten Mittwoch (30. September) um 19.30 Uhr in Derendorf ausgetragen wird.

In der Damen-Verbandsliga trifft die Drittvertretung der DJK Holzbüttgen am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) als Tabellenvierter auf den TTC Waldniel, der bisher erst eine Partie (7:7 beim Haarener TV) absolviert hat. Die Kaarsterinnen sind mit zwei Siegen und einer Niederlage gut in die Saison gestartet.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TG Neuss startet spät in die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.