| 00.00 Uhr

Volleyball
TG-Quartett wird Vize-Weltmeister

Neuss. Eine Reise wert war das griechische Loutraki für die deutschen Senioren-Volleyballer: Die neu formierte 60+-Nationalmannschaft kehrte von ihrer ersten Teilnahme an den inoffiziellen Weltmeisterschaften um den Global Cup 2016 mit der Silbermedaille zurück. Mit von der Partie waren vier Volleyballer der TG Neuss, die sich im vergangenen Jahr den Deutschen Meistertitel der U59 gesichert hatten: Altan Arslan, der auch als Trainer fungierte, Leonhard Kubitza, Wilfried van Meegen und Manfred Schlegelmilch. Das deutsche Team musste sich nur "der überragenden russischen Mannschaft" geschlagen geben, sagt Arslan und sieht diesen zweiten Platz als "maximalen Erfolg" an: "Es ist nicht einfach, mit zwölf Spielern, die man zwar von diversen Meisterschaften kennt, aber die noch nie zusammen trainiert haben, den Russen Paroli zu bieten.

Während russische Spieler im Jahr rund 70 bis 100 Spiele gemeinsam bestreiten, sind unsere Möglichkeiten bei reinen Seniorenspielen auf sechs bis zehn begrenzt", sagt der Coach. Dieses Manko habe das Team in den anderen Partien durch " hohes Engagement und Motivation" wettgemacht.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: TG-Quartett wird Vize-Weltmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.