| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tigers lassen den Knights keine Chance

Neuss. Zweitliga-Basketballerinnen aus Neuss schlagen Krofdorf mit 72:59. Heute steht die Pokal-Partie an. Von Dirk Sitterle

Die erste richtige Bewährungsprobe in dieser Saison haben die Zweitliga-Basketballerinnen der TG Neuss Tigers gemeistert. Eine Woche nach dem lockeren Aufgalopp gegen die Bergischen Löwen (78:52) setzte sich der Nord-Vizemeister gestern Abend bei den Krofdorf Knights sogar recht ungefährdet mit 72:59 (Halbzeit 34:22) durch.

Der Aufsteiger, der seinen Kader wie erwartet mit der ehemaligen Nationalspielerin Hicran Özen (35) und der jungen Julia Ishaque (18) aufgehübscht hatte, bot in seiner ersten Fünf mit Ausnahme der für den DBB ebenfalls schon auf internationaler Bühne tätigen Julia Gaudermann nur eine deutsche Spielerin auf. Doch obwohl sich die Neusser Regisseurin Dara Taylor zwei schnelle Fouls einfing, ging das erste Viertel mit 17:13 an die Tigers. Im zweiten Durchgang setzten sich die Gäste, als die mit zwei Fouls belastete Julia Gaudermann (acht Punkte) auf der Bank saß, zwischen der 16. und 19. Minute mit einem 10:0-Lauf bis auf 34:19 ab. "Damit war das Spiel fast schon entschieden", sagte TG-Trainerin Janina Pils. Zur Pause lagen die Tigers, die in Kita Waller (11), Anne Storck (8) und Jana Heinrich (7) ihre besten Punktesammlerinnen hatten, mit 34:22 vorne.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machten die Tigers dann endgültig den Deckel drauf. Nach einer weiteren Serie von 7:0-Punkten, die die starke Kita Waller (20 Zähler) mit einem gelungenen Wurf von jenseits der Drei-Punkte-Linie zum 41:22 (23.) krönte, verloren die Rheinländerinnen indes ein wenig den Fokus. Im letzten Viertel, in das sie mit einem noch komfortablen 55:35-Vorsprung gegangen waren, ließen sie die Dinge etwas schleifen. "Da haben wir super undiszipliniert gespielt", monierte Janina Pils, "nicht mehr ausgeboxt und zu viele Freiwürfe kassiert."

In Gefahr zu bringen vermochten die Knights, die in Gaudermann (14) ihre beste Arbeitskraft besaßen, die Mädels aus Neuss allerdings nicht mehr. "Aber das trübt ein wenig den Gesamteindruck", sagte Janina Pils, die ihren Schützlingen bis dahin einen "echt guten Job" bescheinigt hatte. Darum findet es die Trainerin klasse, dass die Neusserinnen heute (14 Uhr) im DBBL-Pokal gleich noch mal in Krofdorf randürfen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tigers lassen den Knights keine Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.