| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tigers treten mit zwei Nationalspielerinnen an

Lokalsport: Tigers treten mit zwei Nationalspielerinnen an
Immer auf der Jagd: Caro Tzokov aus Osterath hat sich in den Kader der deutschen U16-Nationalmannschaft gekämpft. FOTO: Andreas Woitschützke/Team Canada
Neuss. Die Kanadierin Karly Roser soll das Angriffsspiel der Neusser Zweitliga-Basketballerinnen lenken. Caro Tzokov darf für die deutsche U16 ran. Von Dirk Sitterle

Von wegen Sommerpause - die TG Neuss Tigers sind aktiv wie nie zuvor. Ihr (bislang) letzter Coup: Für die Position der Spielmacherin verpflichtete der Basketball-Zweitligist die auch international für Kanada tätige Karly Roser. Und in Caro Tzokov, die es in der Kader der deutschen U16-Auswahl geschafft hat, steht sogar noch eine weitere Nationalspielerin im Team.

In der noch 21 Jahre alten Karly Roser hat TG-Trainerin Janina Pils vielleicht einen echten Rohdiamanten entdeckt. Die 1,79 Meter große Regisseurin kommt von der sportlich wie akademisch erstklassigen Northwestern University in Evanston, einer rund 20 Kilometer nördlich von Chicago gelegenen Stadt mit knapp 75 000 Einwohnern. Für deren Basketball-Mannschaft, die Wildcats, stand sie in ihren ersten beiden Jahren durchschnittlich 33,4 (2011/12) und 35,6 Minuten (2012/13) auf dem Feld, legte dabei in der zweiten Saison im Schnitt 9,4 Punkte, 6,3 Assists und 4,9 Rebounds auf. Die unter anderem für die in Chicago erscheinende Tageszeitung Daily Herald als Basketball-Expertin tätige Patricia Babcock McGraw bezeichnete Karly Roser daraufhin als eine "play-making machine", also eine Spielmacher-Maschine.

FOTO: Woitschützke, Andreas (woi)

Im Normalfall wäre eine Akteurin dieses Kalibers für die finanziell nicht unbedingt üppig ausgestattete Turngemeinde nur aus der Ferne zu bestaunen. Doch als die in Hamilton geborene Kanadierin zu Beginn ihrer dritten Saison durch eine Gehirnerschütterung und das Pfeiffersche Drüsenfieber gehörig aus der Spur geriet, verschwand sie erst mal vom Radar der Scouts. Und da kam Janina Pils ins Spiel: Die Neusser Trainerin ist von den Fähigkeiten ihres Imports aus Übersee schon jetzt hundertprozentig überzeugt: "Karly ist super athletisch, kann auch physisch spielen, ist eine herausragende Passgeberin, verteidigt gut und geht dahin, wo es wehtut."

Obwohl Karly Roser in ihren beiden letzten Spielzeiten bei den Wildcats nur noch von der Bank ins Spiel kam, fand ihre internationale Karriere eine Fortsetzung. Zuletzt bereitete sie sich in China als Mitglied des "Development Women's National Team", mit dem unter der Leitung des ehemaligen NBA-Superstars Steve Nash Nachwuchs für das "Team Canada" herangebildet werden soll, auf ihren Einsatz bei der morgen beginnenden Sommer-Universiade der Studenten im südkoreanischen Gwangju vor. Dienstbeginn in Neuss ist der 12. August. Dann erwartet Janina Pils eine professionelle Spielerin in Topform: "Sie ist fit, sie ist gesund, sie ist gut! Darüber hinaus ist sie ein nettes und sympathisches Mädchen, das durch Leistung überzeugen will."

Die 31-Jährige steht auf leistungswillige Kräfte. Und darum hat Caro Tzokov bei ihr auch einen Stein im Brett. Die 15-Jährige hatte sich im als Qualifikation für die U16-Nationalmannschaft dienenden Bundesjugendlager in Heidelberg keinen Platz in der DBB-Auswahl erspielt. Die Osteratherin zog sich daraufhin aber nicht etwa in den Schmollwinkel zurück, sondern zwang Bundestrainer Imre Szittya in der Folge mit überzeugenden Leistungen bei den Rhein Girls (U17-Bundesliga) und den TG-Damen förmlich dazu, sie doch noch zu berücksichtigen. Damit ist sie dabei, wenn Deutschland zwischen dem 7. und 10. Juli in Paris drei Länderspiele gegen Frankreich bestreitet. Janina Pils: "Genau diese Einstellung versuche ich, meinen Mädels zu vermitteln."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tigers treten mit zwei Nationalspielerinnen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.