| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: DJK Holzbüttgen reist zum "Abstiegsendspiel"

Rhein-Kreis. Zum letzten Mal vor der Weihnachtspause müssen die beiden Kreisteams in der Oberliga an die Tische. Sowohl die TG Neuss als auch die DJK Holzbüttgen haben Auswärtspartien vor sich..

Die Neusser wollen bei der Zweitvertretung des 1. FC Köln (Samstag. 18.30 Uhr, Apostelgymnasium, Biggestraße) die Vorrunde mit einem Erfolgserlebnis beenden, setzen sich dabei aber nicht unter Druck: "Wir haben das Mittelfeld erreicht und können entspannt aufspielen. Wir hoffen, dass wir die Punkte mitnehmen und dann ein positives Konto aufweisen", meint Kapitän Bernd Forelle. Zum Abschluss soll auch Jugendspieler Dejan Hoeisel noch einmal zum Einsatz kommen. "Alle sind fit, wir fahren zu siebt nach Köln und entscheiden dann kurzfristig, wer nur Doppel spielt", so Forelle. Nach der Partie will die Mannschaft mit einer kleinen Feier in Köln die Hinserie ausklingen lassen. Das Gastgeber-Team steht mit 9:7-Zählern einen Rang und einen Punkt vor den Quirinusstädtern auf Platz vier. Topmann der Domstädter ist Thomas Brosig (6:0-Bilanz), der bislang allerdings erst in drei Partien zum Einsatz kam.

Wesentlich mehr Brisanz steckt in der Auswärtspartie der DJK Holzbüttgen. Die Kaarster müssen am Sonntag (12 Uhr, Lamberti- Grundschule, Schillerstraße) beim SC Arminia Ochtrup unbedingt punkten, um noch Chancen auf einen direkten Nicht-Abstiegsplatz zu haben. "Es ist ein Endspiel zum Jahresende. `Verlieren verboten´ lautet wieder einmal das Motto", sagt DJK-Kapitän Joachim Beumers. Die Ochtruper waren vor der Saison eigentlich neben Hagen und Rheinberg als der dritte Konkurrent um den Klassenerhalt ausgemacht worden. Allerdings hat sich das Team aus dem nordwestlichen Münsterland bislang mit Bravour geschlagen und weist in der Tabelle schon vier Zähler mehr auf als die Kaarster. Bei den drei Siegen des Teams hat vor allem der deutliche 9:2-Erfolg gegen die TG Neuss die Liga-Konkurrenz überrascht.

Dennoch bleibt Beumers optimistisch: "Wir reisen mit guten Erfahrungen nach Ochtrup. In beiden Spielen der Vorsaison haben wir als Sieger die Halle verlassen und ich glaube auch, dass wir dieses Spiel gewinnen können." Im Team der Ochtruper sind Spitzenspieler Wai Lung Chung (Nr. 1, 6:4-Bilanz) und Christoph Ligocki (Nr. 6, 6:3) die einzigen Akteure mit einem positiven Spiele-Konto. Dazwischen stehen in Lars Brinkhaus (Nr. 2, 6:10), Amin Nagm (Nr. 3, 5:5), Michael Hillenbrandt (Nr. 4, 4:7) und Mark Beuing (Nr. 5, 6:7) allesamt Spieler auf Augenhöhe der Kaarster. Die Holzbüttgener ihrerseits wollen mit Yang Li (Nr. 1, 7:9), Nicolas Kasper (Nr. 2, 1:14), Jan Medina (Nr. 3, 9:5), Joachim Beumers (Nr. 4, 2:9), Stefan Vollmert (Nr. 5, 3:5) und Vincent Arsand (Nr. 5, 7:3) die Punkte aus Ochtrup entführen.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: DJK Holzbüttgen reist zum "Abstiegsendspiel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.