| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: DJK Holzbüttgen steht Schicksalsspiel bevor

Holzbüttgen. Vor einem Schicksalsspiel im Kampf um den Klassenerhalt steht die DJK Holzbüttgen II am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) in der Damen-Oberliga. Für die Kaarsterinnen geht es noch darum, sich über den Abstiegs-Relegationsplatz in der Liga zu halten.

Die Vorbedingungen sprechen allerdings nicht für die DJK: Sie muss ihr Spiel gegen den besser platzierten TuS Wickrath gewinnen und ist dann noch auf Schützenhilfe aus Hiltrup angewiesen. Dort gastiert der direkte Konkurrent der DJK, WRW Kleve III. Nur bei einer Klever Niederlage mit mindestens drei Punkten Abstand würde den Kaarsterinnen sogar ein Remis reichen, um noch auf den Relegationsplatz vorzudringen.

Keine Bedeutung mehr für Auf- oder Abstieg haben die Spiele in den Verbandsligen: Bei den Herren absolviert der DJK Holzbüttgen II am Sonntag (11 Uhr, Pestalozzischule an der Diesterwegstraße in Heerdt) ihr letztes Saisonspiel beim feststehenden Absteiger TTC Union Düsseldorf. Die DJK hatte sich bereits am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt gesichert. In der Damen-Verbandsliga trifft die Drittvertretung der DJK im ebenfalls bedeutungslosen letzten Spiel am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) auf den Haarener TV.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: DJK Holzbüttgen steht Schicksalsspiel bevor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.