| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: Herbe Schlappe für BW im Spitzenspiel

Rhein-Kreis. Bisher lief es für den TTC BW Grevenbroich in der Tischtennis-Verbandsliga wie am Schnürchen. Seit dem Abstieg aus der NRW-Liga gewannen die Schlossstädter jedes Spiel souverän. Jetzt fanden die Blau-Weißen aber ihre Meister. Im Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch verlustpunktfreien SuS Borussia Brand kassierte das BW-Sextett an heimischen Tischen vor 55 Zuschauern eine derbe 2:9-Niederlage.

Zu Beginn wurden alle drei Doppel verloren. "Es ist das eingetreten, was wir im Vorfeld der Partie schon ein wenig befürchtet hatten. Unsere Doppel haben schon in den letzten Spielen nicht gut funktioniert und das hat sich auch jetzt wieder bestätigt", sagte BW-Kapitän Janos Pigerl. Das hohe Ergebnis täuscht allerdings ein wenig. Fast alle Spiele waren umkämpft. Sechs Partien fanden erst im Entscheidungssatz einen Sieger, viermal setzten sich dabei die Gäste knapp durch. Die Zähler für die Grevenbroicher holten Janos Pigerl, der im Spitzenpaarkreuz im fünften Satz mit 11:7 gegen Daniel Kieninger die Oberhand behielt und René Holz, der sich in der Mitte mit dem gleichen Ergebnis gegen Dennis Frings durch setzte.

Die DJK Neukirchen hat im Nachholspiel gegen die TuRa Oberdrees II einen weiteren wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt geholt. Dabei lagen die Neukirchener fast aussichtslos mit 4:8 in Rückstand. Im Schlussdoppel sicherten Dirk Kasper und Sergio di Matteo, die zu Beginn auch das Eingangsdoppel gewannen, mit einem 11:8-Sieg im Entscheidungssatz gegen Karsten Kretzer/Marcel Büttner das Remis. "Das war eine heiße Kiste, ein echt umkämpftes Spiel. Wir sind superglücklich, dass wir den einen Punkt mitnehmen können. Der fühlt sich unter den Voraussetzungen eher wie ein Sieg an", sagte DJK-Kapitän Ralf Menke. Für die Neukirchener war Ersatzmann René Daners zuvor der fleißigste Punktesammler. Die weiteren Zähler holten Norbert Schagun/Ralf Menke im Doppel sowie Dirk Kasper, Norbert Schagun und Ralf Menke im Einzel.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: Herbe Schlappe für BW im Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.