| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: TTC BW Grevenbroich holt einen Zähler

Rhein-Kreis. Und täglich grüßt das Murmeltier. So lässt sich die Gemütslage der Oberliga-Spielerinnen der DJK Holzbüttgen auf den Punkt bringen. "Wieder war mehr drin, wieder hat es nicht gereicht", sagte Kapitänin Anna Haissig nach der 3:8-Niederlage gegen die DJK BW Annen. Damit bleiben die Kaarsterinnen weiter ohne Punktgewinn. Einen kleinen persönlichen Erfolg konnte Neuzugang Judith Weber feiern. Sie gewann gegen Zeynep Hermi ihr erstes Einzel im DJK-Trikot. Anna Haissig (3:2 gegen Lisa Straube) und Cindy Schöler (3:2 gegen Barbara Pernack) gewannen die beiden anderen Spiele.

Zumindest einen Zähler ergatterte der TTC BW Grevenbroich in der Herren-NRW-Liga. Gegen den TV Dellbrück stand es am Ende 8:8 nach Spielen und 32:32 nach Sätzen. Für die Blau-Weißen war aber mehr drin. "Gefühlt war es eher eine Niederlage", meinte Kapitän Janos Pigerl. Mit 8:6 lagen die Schloss-Städter vorne, ehe sich die Gäste noch zwei Spiele sicherten. Erfolgreichster war René Holz. Er gewann gegen Marius Huber (3:1) sowie Jann Riemer (3:0) und war auch mit Christoph Karas im Doppel erfolgreich. Lediglich im Schlussdoppel musste sich das Duo mit 1:3-Sätzen gegen Lorenz/Hamers geschlagen geben. Im Spitzenpaarkreuz holte Janos Pigerl einen 3:1-Sieg gegen Patrick Lorenz. Spytek/Neusser im Doppel sowie Ken Julian Oberließen, Christoph Karas und Steven-Marc Neusser im Einzel sorgten für die weiteren Grevenbroicher Zähler.

Ohne die Routiniers Stefan Vollmert und Chalid Assaf stand die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen in der Herren-Verbandsliga auf verlorenem Posten. Gegen den Tabellennachbarn ASV Süchteln gab es eine 3:9-Niederlage. Zu Beginn hatten die DJK-Spieler in den Doppeln zweimal mit zwei Bällen Unterschied im Entscheidungssatz das Nachsehen. Die Punkte erspielten Alexander Diekmann (3:1 gegen Thomas Kamps), Jonas Weitz (3:0 gegen Wolfgang Güdden und Andreas Antwerpes (3:0 gegen Dominik Maaßen).

In der Damen-Verbandsliga gelang der Drittvertretung der DJK ein 8:5-Erfolg beim Anrather TK III. Nach einem Doppel von Almut Pigerl/Cindy Schöler glänzte Susanne Epstein mit drei Einzelsiegen. Almut Pigerl und Cindy Schöler trugen sich je zweimal in die Siegerliste ein

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: TTC BW Grevenbroich holt einen Zähler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.