| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV Bayer baut seine Serie weiter aus

Dormagen. 3. Handball-Liga West: Dormagen ist nach 32:27-Sieg über Ahlen jetzt seit zehn Spielen ungeschlagen.

Eigentlich wäre alles angerichtet für ein großes Lokalduell am Samstag im Bayer-Sportcenter: Der Neusser HV reist als ungeschlagener Meister mit der eindrucksvollen Bilanz von 55:1 Zählern an, der TSV Bayer Dormagen baute seine Serie mit dem 32:27-Sieg (14:12) über die Ahlener SG auf zehn Spiele ohne Niederlage mit jetzt 18:2 Punkten in Folge aus.

Wäre da nicht die missliche Personalsituation auf Seiten der Gastgeber: Mathis Poetzsch und Max Bettin fehlten verletzungsbedingt am Samstagabend, nach 24 Minuten schied zudem Pascal Noll mit einer Beinverletzung aus, die heute eingehender untersucht werden soll. Da hatte der Linksaußen gerade nach 5:9-Rückstand den Ausgleichstreffer zum 10:10 erzielt, Lukas Stutzke und Patrick Hüter ließen den TSV bis zur Pause auf 14:12 davonziehen. Den Vorsprung bauten die Dormagener bis auf 17:13 (34.) aus, worauf ASG-Trainer Sascha Bertow mit einer Auszeit und einer taktischen Umstellung reagierte: Er brachte den siebten Feldspieler und kam so dank vier Treffern in Folge wieder auf 17:17 heran.

Erst als sich die Deckung der Hausherren besser auf diese Variante einstellte und Torhüter Sven Bartmann sowie Gertjan Bongaerts ins leere Ahlener Tor trafen, kippte die Partie endgültig zugunsten des TSV. Mit drei Toren in Folge setzte dabei Linksaußen Jan Hüfken ein Zeichen, erfolgreichste Werfer waren KC Brüren (8/2) und Lukas Stutzke (8). Er wird am Samstagabend ebenso fehlen wie Eloy Morante Maldonado (3) und Jan Jagieniak (1) - für sie steht bereits um 15 Uhr das DM-Viertelfinale der A-Jugend gegen die HSG Wetzlar an.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV Bayer baut seine Serie weiter aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.