| 00.00 Uhr

Handball
TSV Bayer hat zwei neue Sponsoren

Neuss. Auf dem Spielfeld ist Pause bis zum 19. Januar, wenn sich die Ahlener SG im TSV-Bayer-Sportcenter vorstellt. Hinter den Kulissen war der TSV Bayer Dormagen in den letzten Tagen des alten Jahres aber ausgesprochen aktiv und hat für sein Drittliga-Team zwei neue Sponsoren an Land gezogen. Nach dem Chemieunternehmen Ineos mit Sitz in Köln unterstützt künftig auch das im Dormagener Top West-Gewerbepark angesiedelte Unternehmen für Forderungsmanagement coeo Inkasso die Dormagener Handballer.

"Es gibt eine spezielle Gemeinsamkeit zwischen unseren Handballern und unserem neuen Sponsor", sagt Handball-Geschäftsführer Björn Barthel, "unsere mannschaft zeichnet sich durch ihre schnelle Spielweise aus, das Unternehmen durch seine rasante Entwicklung." Schließlich ist das Inkassounternehmen inzwischen auf 180 Mitarbeiter angewachsen, die von Dormagen aus die Geschäfte deutschlandweit und auch international abwickeln. "Handball als Sportart Nummer eins in Dormagen unterstützen wir gerne, weil auch viele unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Fans gehören", sagt Michael A.

Renz, Head of Key Account Management bei Coeo. Mit Ineos verbindet den TSV nicht nur das klassische Sponsoring, das auch in speziellen Aktionen zu den Heimspielen seinen Niederschlag finden soll, "wir arbeiten im Rahmen von Fitnessangeboten für unsere Beschäftigten bereits zusammen", erklärt Inoes-Geschäftsführer Patrick Giefers.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TSV Bayer hat zwei neue Sponsoren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.