| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV Bayer nimmt die nächste Hürde

Rhein-Kreis. Handball-Bundesliga: Dormagener A-Jugend siegt in Düsseldorf, Neusser HV erwartet Gummersbach.

Standortbestimmung für die Nachwuchs-Handballer des Neusser HV: Nach der deutlichen Auftaktniederlage beim Bergischen HC und dem ebenso deutlichen Sieg über die JSG Nettelstedt weiß noch keiner so recht, wo der Neuling in der A-Jugend-Bundesliga West einzusortieren ist.

Das morgige zweite Heimspiel der Saison (Anwurf um 17.15 Uhr) könnte da Aufschluss geben. Denn in Gestalt des VfL Gummersbach gastiert der Vorjahresdritte in der Hammfeldhalle, der bislang ähnlich schwankende Resultate aufzuweisen hat: Dem 31:25-Sieg über Melsungen folgte eine 20:30-Niederlage gegen den TSV Bayer Dormagen. "Gummersbach befindet sich mindestens auf unserem Niveau. Wir werden schon an unserem Limit spielen müssen, wenn wir da etwas holen wollen", sagt NHV-Trainer Mark Dragunski, "doch wenn wir an die Leistung aus unserem ersten Heimspiel anknüpfen, sind wir sicher nicht chancenlos."

Derweil hat der TSV Bayer Dormagen die erste Hürde nach den drei Top-Spielen zum Saisonauftakt genommen. Drei Tage nach dem mühevollen 29:27-Sieg über den letztjährigen Vizemeister GWD Minden setzte sich der Tabellenführer am Mittwochabend mit 33:26 (Halbzeit 19:14) beim ART Düsseldorf durch. "Es war das erwartet schwere Spiel", bilanzierte Trainer Ulli Kriebel, " es war klar, dass die Jungs so kurz nach dem Minden-Spiel nicht voll konzentriert bei der Sache waren, noch dazu an einem Mittwochabend."

So dauerte es bis zur 24. Minute, ehe sich die Gäste beim 15:11 durch den insgesamt sechs Mal erfolgreichen Tyron Hartmann erstmals mit vier Toren absetzen konnten. Zwar kam der ART noch einmal bis auf 14:15 heran, doch nach der Pause machten die Dormagener schnell alles klar. "Bei uns waren die Emotionen nicht so da, im Gegensatz zum ART, der sich wirklich teuer verkauft hat", sagte Kriebel. Trotzdem hatten die Dormagener, für die Lukas Stutzke (11), Eloy Morante Maldonado, Tyron Hartmann (beide 6), Damian Toromanovic (5), Lars Jagieniak (2), Julian Köster, Luca Bohrmann und Daniel Stein (1) die Tore erzielten, nach 42 Minuten bereits einen Zehn-Tore-Vorsprung herausgeworfen. Weiter geht es für den TSV am 15. Oktober (16 Uhr, Hammfeldhalle) mit dem Lokalduell beim Neusser HV.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV Bayer nimmt die nächste Hürde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.