| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV siegt im Schnelldurchgang

Dormagen. Volleyball: Nach einer Stunde war der 3:0-Erfolg gegen den SC Hennen perfekt.

Jahrzehntelang begannen für die Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen die Heimspiele Samstagabend pünktlich um 20 Uhr. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga wurde das anders - nun geht es bereits eine Stunde früher los. Und wer das am Samstag nicht auf dem Schirm hatte, der kam quasi mit dem Matchball in die Halle, denn die Pflichtaufgabe im Kellerduell gegen den SC Hennen erledigten die Dormagenerinnen im Schnelldurchgang.

Exakt 60 Minuten dauerte es, bis der TSV seinen zweiten 3:0-Sieg (25:8, 25:21, 25:16) in Folge unter Dach und Fach hatte, wobei einem die jungen Gäste aus der Nähe von Iserlohn schon fast etwas leid tun konnten. Besonders im ersten Satz brachte der Mitaufsteiger kein Bein auf den Boden, wurde vom TSV regelrecht überrollt. "Da hat bei uns alles funktioniert, während auf der anderen Seite des Netzes gar nichts ging", resümierte Fischer das rekordverdächtige Satzergebnis. Großen Anteil am Erfolg hatte Routinier Gesa Becker, die beim Stand von 14:8 zum Aufschlag kam und dann bis zum Satzende elf Angaben in Folge durchbrachte. "Danach war es dann meine schwierige Aufgabe, die Mädels weiter zur Konzentration zu ermahnen", sagte Fischer rückblickend.

Denn dass es so, wie im ersten Durchgang für den TSV weitergehen würde, war nicht zu vermuten - und so kam es auch. Vom anfänglichen Schock erholt, besannen sich die Gäste auf ihre Stärken und brachten so auch die Dormagenerinnen ab und an in Schwierigkeiten. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Gastgeberinnen aber in den meisten Fällen die bessere Antwort parat hatten. Vor allem die Dormagener Mittelblockerinnen Gisi Krug und Alex Kohtz überzeugten nicht nur mit starken Angriffen, sondern pflückten auch ein ums andere Mal die Schläger der gegnerischen Angreiferinnen aus der Luft. "Das war ein ganz starker und souveräner Auftritt des gesamten Teams", freute sich Fischer, "so gehen wir topmotiviert die kommenden schweren Aufgaben an".

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV siegt im Schnelldurchgang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.