| 00.00 Uhr

Handball
TVK erklimmt die Tabellenspitze

Korschenbroich. Hätte nicht Lukas Zerbe fünf Sekunden vor Schluss den 23. Treffer für die HSG Lemgo II erzielt, der TV Korschenbroich wäre alleiniger Tabellenführer der Dritten Handball-Liga West. So muss er sich nach dem überraschend deutlichen 34:23-Sieg (Halbzeit 13:11)am gestrigen Abend in Lemgo die Spitzenposition mit dem punkt- und torgleichen VfL Fredenbeck teilen.

Beide sind um einen Treffer besser als der gleichfalls noch verlustpunktfreie Leichlinger TV - und der kommt am Freitagabend (20 Uhr) in die Waldsporthalle! "Auf Leichlingen freuen wir uns immer, aber jetzt freuen wir uns noch mehr", sagte ein überglücklicher TVK-Trainer Ronny Rogawska nach der Partie..

Die begann mit einer halbstündigen Verspätung, weil die Gäste auf der Anreise in eine Vollsperrung der Autobahn geraten waren. "Das war alles ein bisschen stressig am Anfang, aber den Jungs hat das offensichtlich nichts ausgemacht", sagte Rogawska und freute sich über den "wirklich verdienten Sieg. Wir haben sehr viel investiert in unsere Abwehrarbeit, und die war richtig gut." Mit einer sehr beweglichen 6:0-Deckung zogen die Korschenbroicher den Lemgoer Youngster nach der 13:11-Pausenführung schnell den Zahn: Nachdem Henrik Schiffmann auf 16:11 erhöht hatte, nahm HSG-Trainer Christian Plesser eine frühe Auszeit (35.).

Danach versuchten es die Lemgoer mit der taktischen Variante mit zwei Kreisläufern, aber auch darauf "hatten wir die richtige Antwort", sagt Rogawska. Und die hieß Tempospiel, "das klappte viel besser als zum Auftakt in der vergangenen Woche", lobte Manager Kai Faltin. "Wir haben sehr viele Tore aus der ersten und zweiten Welle erzielt", freute sich Rogawska, der angesichts der klaren Führung am Ende auch seiner "zweiten Garde" mit Simon Foerster und Maximilian Schreiner Einsatzzeiten gab, die diese zu insgesamt drei Treffern nutzten.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TVK erklimmt die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.