| 00.00 Uhr

Lokalsport
VdS-Reserve erkämpft wichtigen Sieg

Rhein-Kreis. in der Kreisliga A deklassiert Grevenbroich-Süd das Schlusslicht Grimlinghausen mit 12:2. Büttgen und Hoisten holen ebenfalls wertvolle Punkte gegen den Abstieg. Kaarst II blamiert Hackenbroich mit 7:2 und sichert Tabellenplatz drei. Von Lucas Bayer

Auch nach dem 25. Spieltag in der Kreisliga A bleibt der Abstiegskampf hochspannend. Sieben Teams aus dem unteren Bereich der Tabelle liegen nur vier Punkte auseinander. SG Kaarst II - TuS Hackenbroich 7:2 (1:2). Nach zwanzig gespielten Minuten sah es nicht so aus, dass diese Begegnung so deutlich zu Gunsten der Gastgeber endet. Nach Toren von André Heryschek (8.) und Jens Skrzypczyk (22.) führte Hackenbroich nämlich mit 2:0.

"Die Anfangsphase haben wir total verpennt", gestand SG-Trainer Dennis Zellmann. Danach brach die große Stunde von Marc Philipp an. Durch einen Hattrick drehte er die Partie im Alleingang (44./56./68.). "Zu dem Spiel kurz vor der Pause und in der zweiten Halbzeit muss ich eigentlich nichts sagen. Das hat die Mannschaft einfach überragend gemacht", freute sich Zellmann. Die weiteren Tore für Kaarst schossen Sinan Kaplan (75.), Andre Speer (80.

/82.) und Steffen Koch (87.). Durch den Erfolg bleibt Kaarst II mit nun 53 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. DJK Germania Hoisten - SG Neukirchen/Hülchrath 2:0 (0:0). Die Gastgeber feierten den nächsten wichtigsten Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Nach einer torlosen ersten Hälfte schoss Dennis Erlenkamp die Gastgeber in der 55. Minute in Führung. "Heute war es ein grottenschlechtes Spiel von uns", gab SG-Trainer Murat Gürkan zu.

Neun Minuten vor dem Ende besorgte Anton Rutkovskiy den Endstand zum 2:0. "Wir sind mit argen Personalsorgen nach Hoisten gefahren und konnten uns auch eigentlich keine gefährliche Chance herausarbeiten. Der Sieg für unseren Gegner war auf jeden Fall hochverdient", konstatierte Gürkan. SF Vorst - VdS Nievenheim II 1:2 (0:1). "Für uns war das heute natürlich ein wichtiger Sieg und wir konnten uns etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen", zeigte sich VdS-Trainer Alexander Foth nach dem Spiel zufrieden.

Alexander Pala brachte seine Mannschaft in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. "In der zweiten Halbzeit haben wir dann den sehr unnötigen Ausgleich kassiert", ärgerte sich Foth. Patrick Schneider besorgte diesen in der 76. Minute für die Gastgeber. Doch nur sieben Minuten später konnte Andreas Schulz den wichtigen 2:1-Siegtreffer für Nievenheim erzielen. Der VdS liegt nun mit 29 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. 1.FC Grevenbroich-Süd - SC Grimlinghausen 12:2 (4:1).

"Heute haben wir unsere Chancen endlich mal genutzt und dann auch noch ausreichend Tore geschossen", freut sich FC-Trainer Peter Hanschmann nach dem spektakulär hohen Sieg seiner Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht. Für die Grevenbroicher erzielten Florian Kemmerling und Murat Köktürk jeweils einen Hattrick. Berkay Köktürk schoss sogar vier Tore und Patrick Drack schnürte einen Doppelpack. Die beiden Ehrentreffer für Grimlinghausen schossen Tim Oebel und Michael Sadowski.

"Dem Gegner muss ich allerdings auch mal ein Kompliment aussprechen. Grimlinghausen hat bis zum Schluss wenigstens versucht, dagegen zu halten", sagte Hanschmann. Grevenbroich liegt jetzt mit 29 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. BV Wevelinghoven - SVG Grevenbroich 5:1 (2:0). Durch die Niederlage wird die Situation für den Aufsteiger aus Grevenbroich im Abstiegskampf immer schwieriger. Die Mannschaft von Trainer Erkan Akan rutscht auf den zehnten Tabellenplatz ab.

Bereits nach der ersten Halbzeit lagen die Gäste mit 0:2 in Rückstand. Die Tore für Wevelinghoven schossen Tim Ugowski und Milton Soares-Lamas. In der zweiten Halbzeit legte Patrick Bernrath mit einem Doppelpack nach und Ugowski schoss in der Nachspielzeit sein zweites Tor. Den Ehrentreffer für die SVG besorgte Beytullah Erdal. VfR Büttgen - SSV Delrath 1:0 (1:0). Für die Gastgeber war es ein enorm wichtiger Sieg im Absteigskampf.

Yusuf Bülbül schoss das entscheidende Tor für Büttgen bereits in der dritten Minute. Durch den Erfolg klettert Büttgen in der Tabelle auf den zwölften Tabellenplatz.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VdS-Reserve erkämpft wichtigen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.