| 00.00 Uhr

Lokalsport
Volleyball: Achim Kohtz ist nicht mehr Trainer des TSV

Dormagen. Die Rückrunde in der Oberliga beginnt für die Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen mit einem Paukenschlag: Trainer Achim Kohtz, der das Team erst im September als Nachfolger von Peter Fischer übernommen hatte, hat unter der Woche seinen sofortigen Rücktritt beim Tabellenführer erklärt. "Gesundheitliche Gründe zwingen mich zu dieser Entscheidung", sagt der 61-Jährige. Wie es jetzt am Dormagener Höhenberg weiter geht, wird sich zeigen. Für das letzte Spiel des Jahres wird Co-Trainerin Hendrike Gierth das Coaching übernehmen, so wie sie bereits unter der Woche das Training leitete.

Aber auch sonst sind die Voraussetzungen für den Start in die zweite Halbserie nicht optimal, denn für die schwere Auswärtspartie beim VTV Freier Grund (Samstag 15 Uhr, Sporthalle Niederdresselndorf) stehen dem Team einige wichtige Spielerinnen nicht zur Verfügung. Besonders schwer wiegt dabei das Fehlen von Mannschaftskapitänin Gisi Krug, die nicht nur spielerisch, sondern auch emotional eine ganz wichtige Stütze des Teams ist. "Gegen den VTV wird es auch darum gehen, in der zumeist aufgeladenen Stimmung Ruhe zu bewahren und mentale Stärke zu zeigen", sagt Gierth.

Die Salchendorferinnen zählen nicht gerade zu den Lieblingsgegnerinnen des TSV, so dass das Bayer-Team alles daran setzen wird, den 3:1-Hinspielerfolg gegen den Tabellenvierten vom Saisonauftakt zu wiederholen. Auch für den VTV ist die Partie am morgigen Samstag eine ganz besondere: Es ist das erste Heimspiel der Saison, denn in der gesamten Hinrunde absolvierte der Freie Grund nur Auswärtsspiele, da ihm keine Heimhalle zur Verfügung stand. Und auch zum Start in die Rückrunde muss der morgige Gastgeber in die Halle in Niederdresselndorf (gehört zur Gemeinde Burbach im Siegerland) ausweichen. "Wir wollen unbedingt mit einem Sieg in die Winterpause gehen und unsere Tabellenführung mit ins neue Jahr nehmen", sagt Gierth.

(HGi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Volleyball: Achim Kohtz ist nicht mehr Trainer des TSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.