| 00.00 Uhr

Lokalsport
Volleyball: TSV überrennt Aachen und ist Herbstmeister

Rhein Kreis. In einem Freudensprung entlud sich Peter Fischers Anspannung, dann umarmte er seinen Co-Trainer Achim Kohtz, ehe er einer ganzen Schar von Gratulanten die Hände schütteln musste und dann seinem Team zu einer grandiosen Leistung gratulierte.

Mit 3:0 (25:9, 25:20, 25:23) hatten die Oberliga-Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen gerade das Spitzenspiel gegen den Ligazweiten Post Telekom SV Aachen gewonnen und damit den Vorsprung an der Tabellenspitze auf fünf Punkte ausgebaut. "Das war wirklich ein tolles Spiel. Besonders im ersten Satz waren wir ganz nah dran, an dem Volleyball, den man sich als Optimum erträumt", geriet TSV-Coach Peter Fischer regelrecht ins Schwärmen, "es war fast schon unheimlich, wir haben Aachen einfach überrannt." Angefeuert von rund 100 Zuschauern im rappelvollem Hexenkessel am Dormagener Höhenberg hielt der heimische Spitzenreiter dann auch dem Druck stand, als die Aachenerinnen in den folgenden beiden Sätzen besser ins Spiel kamen und erstmals in der Partie in Führung gingen. Besonders die agile und schnelle Feldabwehr sowie Aufschlagserien zum Satzende hin, waren letztlich ausschlaggebend für den Erfolg.

Weniger erfolgreich verlief das Hinrundenende für die Oberliga-Herren der DJK Rheinkraft Neuss beim ungeschlagenen Tabellenführer. Gegen den Dürener TV II stand am Ende für das Schlusslicht eine 1:3-Niederlage (23:25, 25:19, 25:20, 25:17) zu Buche, so dass der Liganeuling weiterhin seit dem 19. September auf seinen zweiten Sieg wartet. "Allerdings war Düren nicht so übermächtig wie es die Tabelle aussagt", resümierte DJK-Zuspieler Artem Schalaew, "leider haben wir uns trotz unserer guten Annahme zu viele Fehler im Angriff geleistet. Das müssen wir bis zum Kellerduelle in der kommenden Woche abstellen"

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Volleyball: TSV überrennt Aachen und ist Herbstmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.