| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vorrunde in Neuss: VfR 06 fordert Holzheim heraus

Lokalsport: Vorrunde in Neuss: VfR 06 fordert Holzheim heraus
Im Vorjahr erst im Finale gescheitert: Thomas Maschke und der SV Uedesheim. FOTO: l. hammer
Neuss. Vieles spricht dafür, dass diese beiden Vorrunden die aufregendsten der acht Qualifikationsturniere für die Endrunde in der kommenden Woche werden. Denn nicht nur findet erstmals nach langen Jahren wieder ein Turnier in Neuss statt, in der Stadionhalle gibt es zudem auch noch ein mutmaßlich hochspannendes Programm.

Vorrunde A Der VfR Neuss ist wieder im Aufwind und dürfte aller Voraussicht nach für einen gehörigen Zuschauerandrang in der Jahnhalle sorgen. Und auch sportlich wird der C-Ligist dank Kickern wie Musa Yesilbag, Justin Akhtar, Tolga Simsek, den Eren-Zwillingen und Güven Dalkiran eine gute Rolle spielen. Falls er die beiden A-Ligisten SV Rosellen in Gruppe 1 hinter sich lassen kann, wird es im Halbfinale richtig interessant. Denn in Gruppe 2 wartet in der Holzheimer SG einer der Hauptfavoriten auf den Hallentitel. "Wir richten das Turnier aus und die Jungs haben richtig Lust, da mitzuspielen", erklärt Trainer Guido van Schewick, der bei seinem fein besetzten Kader die Qual der Wahl hatte: "Es war gar nicht so einfach, die nur neun oder zehn Spieler zu benennen." Mit dabei sind auch die beiden Neuzugänge Ersin Deniz (SV Bedburdyck/Gierath) und Eser Pekin (TuS Grevenbroich), die die Qualität im Kader laut van Schewick weiter erhöhen. Ein Novum ist die Teilnahme der Futsal-Spezialisten der TG Neuss, die nach einem Austausch mit dem umtriebigen Fußballkreisvorsitzenden Dirk Gärtner zusagten und nun auf ihre Premiere brennen. "Wir freuen uns riesig", sagt Trainer Sebastian Ley und erklärt: "Uns ist es wichtig, guten Kontakt zu den Fußballern zu haben, denn am Ende betreibt man ja einen Sport, der sich zumindest ähnlich ist." Wie gut die Futsal-Kicker, die mit einigen ehemals in verschiedenen Fußball-Ligen aktiv gewesenen Edeltechnikern besetzt sind, dann im Vergleich wirklich aussehen, weiß auch Ley nicht: "Das werden wir am Sonntag sehen. Ich hoffe auf jeden Fall, dass wir in die Endrunde kommen." Neben Holzheim geht es zunächst gegen den A-Ligisten SVG Weißenberg.

Vorrunde B Wenn das Endspiel dieser Vorrunde zwischen den Bezirksligisten SV Uedesheim und DJK Gnadental stattfindet, wäre das sicherlich alles andere als eine Überraschung. Denn Uedesheim fühlt sich als Vorjahresfinalist und Sieger von 2012 und 2013 in der Halle traditionell wohl und hat mit dem Lokalrivalen SC Grimlinghausen und der DJK Rheinkraft (Kreisliga B) zwei zumindest auf dem Papier machbare Gegner vor der Brust. Gnadental trifft auf A-Ligist DJK Novesia und B-Ligist BV Weckhoven. "Ich versuche, unsere besten Techniker hinzuschicken", verspricht Gnadentals Coach Jörg Ferber. Angst vor Verletzungen hat er nicht: "Verletzen kann sich ein Spieler überall. Ob Rasen oder Halle macht für mich da keinen Unterschied."

(pas-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vorrunde in Neuss: VfR 06 fordert Holzheim heraus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.