| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vorsicht! Jetzt nur nicht nachlassen, Elephants

Lokalsport: Vorsicht! Jetzt nur nicht nachlassen, Elephants
Unstoppable: Der bei den Elephants unter Vertrag stehende US-Profi Marcus Delpeche stopft den Ball mit unbändiger Kraft in den gegnerischen Korb. Morgen sieht ihm sein Vater dabei zu. FOTO: Thomas Meyer-Boudnik
Grevenbroich. Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt der Basketball-Regionalligist die BBG Herford. Ein gefährliches Match nach vielen Höhepunkten. Von Dirk Sitterle

Hinter den Basketballern der NEW' Elephants liegen großartige Wochen: In der Regionalliga West schlossen sie die Serie mit vier Topspielen in Folge mit 6:2-Punkten ab, unterlagen dabei nach prächtigem Auftritt nur beim Tabellenführer WWU Baskets Münster. Zuletzt feierten die Jungs von Trainer Hartmut Oehmen gar drei Siege in sechs Tagen - gewannen die Spitzenspiele in Herten und Hagen sowie auch die Sandwich-Partie dazwischen im WBV-Pokal beim GV Waltrop. Und genau darin liegt für den Coach das Problem.

Anstatt sich zufrieden zurückzulehnen, müssen die Elephants nämlich unter Strom bleiben. Vor dem Duell mit dem Tabellensiebten BBG Herford morgen Abend in heimischer Großsporthalle Gustorf (19.30 Uhr) hat sich Oehmen seine erfolgreiche Mannschaft darum zur Brust genommen. In der Sitzung am Mittwoch stellte er die Frage: "Sind wir wirklich noch so heiß, wie wir es in den letzten drei Wochen waren?" Nachdem seine Akteure auch den Namen des von Herford in dieser Saison beschäftigten US-Amerikaners schuldig blieben, hielt er ihnen vor: "Ihr seid im Kopf nicht da, wo Ihr sein müsstest. In den Wochen zuvor hättet Ihr die Starting Five und jede Statistik des Gegners runterbeten können."

Mit dieser Erkenntnis machte sich der Trainer ans Werk, redete sich in die Köpfe seiner Spieler und trieb mit "sehr, sehr intensivem Training" den sich einschleichenden Schlendrian aus. "Denn das ist mein Job!" Hilfe kommt dabei aus den USA, denn am Samstagmorgen landet in Düsseldorf die Maschine mit Chris Delpeche. Der Vater der seit Saisonbeginn in Grevenbroich unter Vertrag stehenden Brüder Marcus und Malcolm Delpeche bleibt für fünf Tage in der Schlossstadt, bringt aus Delaware zur Verstärkung auch den Onkel der Zwillinge mit an die Erft. "Sie sind zum ersten Mal überhaupt in Europa, insofern mache ich mir nicht so viele Sorgen hinsichtlich der Motivation", sagt Oehmen.

Der Fahrlässigkeit, die Partie gegen Herford schon im Vorfeld als Pflichtsieg abzuhaken, wollen die Elephants auf keinen Fall schuldig werden. Klar, die Ostwestfalen zählen aktuell nicht zur Crème de la Crème der Liga, standen gegen die Topteams Hagen (81:94), Düsseldorf (71:89), Herten (84:92), Recklinghausen (72:82) und Münster (77:106) bislang stets auf verlorenem Posten, doch Oehmen kennt den Kontrahenten als "unangenehmen Gegner mit einer sehr, sehr starken Starting Five."

Bester Punktesammler des Teams von Trainer William Massenburg ist der mit einem englischen Pass ausgestattete Kanadier Kristoffer Douse, der in der vergangenen Saison die inzwischen vom Westdeutschen Basketball-Verband aus der Liga geworfenen Westfalen Mustangs in die Regionalliga geworfen hatte. Für den 1,98 Meter großen Forward stehen im Schnitt 20,1 Zähler zu Buche. Die Import-Planstelle besetzt der Amerikaner Carlbe Ervin (16,6). Vor allem aus der Distanz gefährlich ist der aus Salzkotten gekommene Alan Boger (10,3). Verlässliche Größen in der Liga sind auch Bastian Landgraf (7,7), Power Forward Jan Brinkmann (6,6) sowie die von der Bank kommenden Robin Richter (5,6), Karl Gronau (4,1) und der 2,06 Meter große Center Philipp Humke (6,2).

In heimischer Halle am Torfstecherweg sind die Elephants indes noch ungeschlagen. Darauf und auf die Zuschauer setzt Oehmen: "Die Fans im Rücken pushen dich noch mal nach vorne." Fehlen wir den Gastgebern wohl nur Simon Bennett. Der spielende Co-Trainer plagt sich seit Wochen mit einer hartnäckigen Virus-Infektion herum.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vorsicht! Jetzt nur nicht nachlassen, Elephants


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.