| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zehnkämpfer Enahoro rettet die DM-Bilanz

Dormagen. Ausgerechnet Zehnkämpfer Ituah Enahoro rettete die Ehre des TSV Bayer Dormagen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Leichtathleten in Mönchengladbach. Mit 7,30 Meter im Weitsprung der U 20 zeigte er den Spezialisten, was Sache ist, und sicherte sich hinter Titelverteidiger Emanuel Eitel (Ulm) die Silbermedaille. Ansonsten war die DM-Bilanz ausgesprochen durchwachsen. Mehr als zwei siebte Plätze durch Ole Gramann im Weitsprung (6,74 m) und über 100 Meter Hürden (14,42 sek) und Rang fünf im B-Finale über 200 Meter durch Danielle Wember (25,64 sek) sprangen bei der U 18 nicht heraus.

Auch die erfolgsverwöhnten Mittelstrecklerinnen gingen leer aus, die im Rahmen der Jugend-DM die nationalen Meister über 3x800 Meter der Frauen ermittelten: Tanja Spill, Susan Robb und die Uerdingerin Kira von Ehren mussten sich nach 6:34,07 Minuten mit dem vierten Platz begnügen. Die 3x1000-Meterstaffel der Männer mit Carl-Philip Heising, Fabian Spinrath und Christoph Spangardt belegten in 7:35,28 Minuten Rang 17.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zehnkämpfer Enahoro rettet die DM-Bilanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.