| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zons steckt dritte Niederlage in Folge ein

Lokalsport: Zons steckt dritte Niederlage in Folge ein
Gegen den TV Kalkum strebt Kevin Dyla (l.) mit dem SV Uedesheim den ersten Punktgewinn der Saison an. FOTO: woi
Rhein-Kreiss. TuS Grevenbroich verpasst in der Bezirksliga dritten Sieg in Serie. Gnadental und Holzheim wollen morgen punkten. Von Lucas Bayer

In der Bezirksliga standen für den TuS Grevenbroich und den FC Zons bereits am Donnerstag der fünfte Spieltag auf dem Programm. Beide Teams verloren ihre Partien.

SV Ditib Solingen - FC Zons 2:0 (1:0). "Die Mannschaft muss sich langsam mal für ihre guten Leistungen belohnen. Sonst rutschen wir noch in Regionen, in die wir eigentlich nicht wollen", ärgerte sich FC-Trainer Björn Haas. Bereits nach elf Minuten gingen die Hausherren durch ein Tor von Kevin Okereke in Führung. "In der ersten Halbzeit hat unser Torhüter Sebastian Lopez unglaublich gehalten und uns vor einem noch größeren Rückstand bewahrt", sagt Haas. Zusätzlich musste der FC bereits ab der fünften Minute auf Stürmer Nikolas Baum verzichten, der sich bei einem Zweikampf verletzte. In der zweite Halbzeit zeigte sich dem Trainer ein ganz anderes Bild: "Da hatten wir sehr viele Chancen und zumindest der Ausgleich wäre mehr als verdient gewesen." Am Ende warf Zons alles nach vorne und kassierte in der Nachspielzeit durch Eike Motzko den zweiten Gegentreffer.

TuS Grevenbroich - TuRa Brüggen 2:4 (0:1). "Es ist schon extrem ärgerlich, wenn man nach einer guten Anfangsphase den ersten Schuss aufs Tor bekommt und der sofort reingeht", konstatierte TuS-Trainer Hermann-Josef Otten. Albin Tahiri brachte die Gäste nämlich nach 20 Minuten in Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Sandro Meyer die Führung für Brüggen und Max Haese legte für TuRa noch einen Doppelpack nach. Tim Allroggen und Mike Allroggen sorgten noch für Ergebniskosmetik aus Sicht der Hausherren (83./90.).

"Wir stehen immer sehr hoch, um den Gegner unter Druck zu setzen. Daher sind wir natürlich auch sehr anfällig für Konter", analysierte Otten. Die Niederlage werde ihn nicht von dieser Spielphilosophie abhalten: "Mit etwas Glück hätte das Spiel heute auch 8:7 für uns ausgehen können."

Morgen geht es dann für drei weitere Teams aus dem Kreis mit dem fünften Spieltag in der Bezirksliga weiter. In der Gruppe 4 sind Gnadental und Holzheim gefordert. Durch einen Erfolg nach oben klettern Dies ist das Ziel von Jörg Ferber, Trainer der DJK Gnadental, vor dem morgigen Spiel zu Hause (15 Uhr) gegen den FC Mönchengladbach II. "Wir wollen natürlich gewinnen. Den Gegner kennen wir allerdings nicht so gut, daher sind wir mal gespannt", blickt Ferber auf das Spiel voraus. Mit fünf Punkten aus den ersten vier Spielen befindet sich Gnadental momentan auf dem zwölften Tabellenrang. "Irgendwie sind alle Neusser Mannschaften ja nicht so gut gestarten, mal sehen wie das jetzt weitergeht", sagt Ferber. "Mit einem Sieg könnten wir auf jeden Fall einen großen Sprung nach vorne machen in der Tabelle." Auch wenn ein paar Spieler verletzt oder gesperrt seien, habe das Unentschieden am vergangenen Spieltag gegen Bedburdyck gezeigt, dass die Breite im Kader stimmt. Wichtige Begegnung gegen den Tabellenletzten Nach zwei Niederlagen in Folge strebt die Holzheimer SG wieder einen Sieg an. Morgen trifft die Mannschaft von Guido van Schewick auf den bislang punktlosen Tabellenletzten SC Waldniel. "Wir fahren dorthin, um drei Punkte einzufahren. Leicht wird es allerdings nicht, da Waldniel in dieser Woche das Trainergespann gewechselt hat. So etwas setzt ja immer neue Kräfte frei", meint van Schewick. Seine Mannschaft habe eine sehr gute Trainingswoche hinter sich und das Team könne die vielen Langzeitverletzten auch gut kompensieren. Chance auf die ersten Punkte In der Bezirksliga-Gruppe 1 läuft es für den SV Uedesheim noch gar nicht rund. Nach vier Spieltagen steht das Team von Ingmar Putz bislang punktlos auf dem letzten Tabellenplatz. Morgen trifft der SV zu Hause auf den TV Kalkum. Dieser steht mit drei Punkten nur einen Platz vor der Mannschaft von Ingmar Putz.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zons steckt dritte Niederlage in Folge ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.