Gemeinschafts-Ausstellung

Die Organisatorin der "D'Art 2018"

Dormagen. Es wird bunt: "Farbe bekennen!" So lautet das Motto der Ausstellung "D'Art 2018", für die das städtische Kulturbüro nun die Bewerbung gestartet hat. "Die Teilnehmer sollen genügend Zeit haben, sich künstlerisch mit dem Thema zu beschäftigen und ein entsprechendes Bild, Foto oder Objekt herzustellen", erklärt Organisatorin Daniela Cremer vom Kulturbüro den Wunsch vieler Kunstschaffenden nach mehr Vorlauf. Sie freut sich schon jetzt auf viele Einsendungen, die vom 29. Oktober bis 9. November 2018 im Kulturbüro abgegeben werden können: "Es ist immer spannend, die vielen kreativen Arbeiten zu sichten", sagt die 33-Jährige, die seit 2007 die D'Art organisiert. Vor allem die Arbeit mit Olaf Moll, der das Kulturbüro leitet, und Valerija Krivic, die Ansprechpartnerin für die Kindertheaterreihe "Hits für Kids" ist, sowie anderen Kollegen wie den ehrenamtlich unterstützenden Künstlern Irmela Hauffe und Ulrico Czysch macht Daniela Cremer viel Spaß: "Wir sind ein tolles Team." Die sympathische Rheinfelderin ist im Sommer nach einem Jahr Elternzeit ins Kulturbüro zurückgekehrt. Ihre Kinder Malia (1), Melvin (6) und Melina (9) halten sie und ihren Mann Martin Cremer, der als Referent von Bürgermeister Erik Lierenfeld ebenfalls bei der Stadtverwaltung arbeitet, auf Trapp. "Da bleibt keine Zeit für Hobbys", erklärt sie lachend. mehr

Ineos Styrolution

Mitarbeiter spenden für Krebskranke

Geselligkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl für einen guten Zweck: 2000 Euro kamen beim Familienfest von Ineos Styrolution für den Förderverein krebskranker Kinder Köln zusammen. "Wie in den vergangenen Jahren auch haben die Kolleginnen und Kollegen und deren Familien Herz gezeigt und das Spendenschwein gut gefüllt", freute sich Konrad Krüger. Er hatte mit einem Team in fast 400 ehrenamtlichen Arbeitsstunden das Familienfest auf dem Nievenheimer Schützenplatz organisiert. 160 Erwachsene und 24 Kinder erfreuten sich an Attraktionen und kulinarischen Highlights. mehr

Reservistenkameradschaft Dormagen

Prominentensammlung zugunsten der Kriegsgräber war erfolgreicher als 2016

Die Reservistenkameradschaft Dormagen um ihren Vorsitzenden Erik Heinen konnte eine gesteigerte Spendenbereitschaft bei der traditionellen "Prominentensammlung" zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) feststellen, die auf Einladung des Marktleiters Thomas Dümmer im Eingangsbereich des Hit-Marktes erfolgte. Mit 1224 Euro wurden die Sammelergebnisse von 2015 (950 Euro) und 2016 (1128) überboten. "Wir sind glücklich über die Spendenfreundlichkeit der Kundschaft im Hit-Markt", sagte Heinen. mehr

Kg Adj

Kartenausgabe für "Loss mer singe"

Seit vier Jahren ist das beliebte Mitsing-Konzert "Loss mer singe" zu Gast in Dormagen bei der KG "Ahl Dormagener Junge" um Präsident Jens Wagner. Am Mittwoch, 10. Januar 2018, beginnt es um 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im Schützenhaus Dormagen. Dabei werden 20 neue Sessions-Hits der Kölner Karnevalsbands mit den Besuchern eingeübt. Kostenlose Eintrittskarten für "Loss mer singe" werden am Donnerstag, 14. Dezember, um 17 Uhr bei Manderscheid & Fassbender Raumgestaltung, Kölner Straße 153, ausgegeben - höchstens vier pro Person. Bei den ersten vier Auflagen des Mitsing-Konzertes, das wieder von der SVGD und dem VRS unterstützt wird, waren alle Karten in kurzer Zeit vergeben. mehr

Leseclub

Käthe-Kollwitz-Schüler feiern ihren Sieg

Eva Lindenlauf liest "für ihr Leben gern". Vor allem mag die Elfjährige Bücher, "in denen Leute Geschichten erzählen, die so alt sind wie ich". Weil auch ihre Mitschüler aus der Klasse 6.1a regelrechte Leseratten sind, sich alle zusammen bei Sommerleseclub der Stadtbücherei angemeldet hatten und es keine andere Grevenbroicher Schulklasse gab, die noch mehr Lektüre verschlungen hatte als sie, sind die Sechstklässler jetzt für ihre Leselust ausgezeichnet worden. mehr