| 00.00 Uhr

Königsmahl
80-köpfige Tafel für Gerd Philipp I.

Neuss. Noch ehe das Königsmahl nach der großen Parade so richtig Fahrt aufgenommen hatte, stand für einige Minuten nicht Gerd Philipp I. im Mittelpunkt, sondern Präsident Thomas Nickel. Dessen "Vize" Christoph Buchbender gratulierte zur Vollendung des 69. Lebensjahres und mehr als 80 Männer an der festlich gedeckten Tafel stimmten in das dreifache Hoch auf den langjährigen Präsidenten ein.

Dann genoss der Schützenkönig wieder die ungeteilte Aufmerksamkeit. Am Ende seiner Laudatio überreichte ihm der Präsident den Königsorden, der ihn an sein Amtsjahr erinnern wird. Für die geladenen Gäste mit US-Botschafter John B. Emerson, Bürgermeister Reiner Breuer und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ließ Frank Hedemann von seinem Swissôtel-Team im Zeughaus ein Vier-Gang-Menu servieren: Sashimi und Tatar von Thunfisch, Schaumsüppchen vom Steinpilz, Kalbsrücken und Nougatmousse.

Ungeteiltes Lob gab es für Komiteemitglied Markus Jansen, der erstmals Speisen und Getränke ausgewählt hatte. Für die nach 15 Jahren ausscheidende Regimentsspitze, Oberst Heiner Sandmann und Adjutant Volker Schmidtke, gab's Abschiedsgeschenke.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Königsmahl: 80-köpfige Tafel für Gerd Philipp I.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.