| 00.00 Uhr

Theater Am Schlachthof
9000 Euro für die Flüchtlingshilfe

Neuss. Die Geschäftsführerin des Theaters am Schlachthof, Britta Franken, überreichte der Stadt Neuss jetzt einen symbolischen Scheck von mehr als 9000 Euro für die Flüchtlingshilfe. Sozialamtsleiter Jürgen Hages und die Leiterin der Abteilung "Hilfen zum Lebensunterhalt und Integration", Sandra Lippe, nahmen den Scheck stellvertretend entgegen. Der Betrag wurde bei 13 Vorstellungen der "Stunk-Sitzungen" durch die Zuschauer gesammelt. "Mit so einem Erfolg haben selbst wir nicht gerechnet", so Franken. Das Geld soll nun vor allem Kindern und Jugendlichen unter den Flüchtlingen zugutekommen. So können nun Ferienmaßnahmen und Veranstaltungen realisiert und Ausflüge geplant werden. Zusätzlich sollen ehrenamtliche Helfer unterstützt werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Theater Am Schlachthof: 9000 Euro für die Flüchtlingshilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.