| 00.00 Uhr

Dsds-Sieger Und Musical-Star
Alexander Klaws singt in der Coens-Galerie

Grevenbroich. Vor wenigen Tagen erst stand Alexander Klaws auf der Bühne des ZDF-Fernsehgartens und stellte in Ascona seinen neuen Song "Magnet" vor. Jetzt kommt der 32-Jährige, der 2003 die erste Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) gewann, nach Grevenbroich. In der Coens-Galerie singt der beliebte Sänger am Freitag, 16. Oktober, ab 15 Uhr einige Titel seiner neuen CD "Auf die Bühne, fertig, los!". Im Anschluss wird er fleißig Autogramme schreiben.

Beliebt ist Alexander Klaws schließlich auch zwölf Jahre nach DSDS beim Publikum, und das vor allem, weil er im Gegensatz zu vielen, die später durch die Casting-Maschinerie von Dieter Bohlen wandelten, eine durchaus nachhaltig-erfolgreiche Bühnenkarriere hinlegt. Seine Debüt-Single "Take Me Tonight" stürmte die Charts und wurde mehr als eine Million Mal verkauft, auch mit dem Nachfolger "Free Like The Wind" schaffte es Klaws auf Platz eins der deutschen Charts.

Danach nahm der Chart-Stürmer die Musical-Bühnen ins Visier. Zunächst studierte er Gesang, Tanz und Schauspiel an der "Joop van den Ende Academy" in Hamburg, 2006 bekam er von Roman Polanski persönlich den Zuschlag für die Rolle des Alfred im Musical "Tanz der Vampire" in Berlin. Ein Ritterschlag: In dieser Rolle war Polanski selbst in seinem Vampir-Kultfilm zu sehen. Bis 2008 machte sich Klaws in der Rolle des Alfred einen Namen als Musical-Star, danach war er drei Jahre lang in der Sat1-Telenovela "Anna und die Liebe" zu sehen.

Es folgten weitere Musical-Engagements - unter anderem in "Jesus Christ Superstar" -, Klaws wurde Moderator der TV-Sendung "Goldschlager" auf Sat1-Gold, 2014 gewann er mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson die siebte Staffel der RTL-Erfolgsshow "Let's Dance", und zwischendurch veröffentlichte er stets eigene Songs. "Auf die Bühne, fertig, los!" ist sein sechstes Studioalbum. Musik ist das, was ihn antreibt - und das schon seit der Kindheit.

"Obwohl meine Eltern selbst keine Musiker sind, haben sie früh gemerkt, dass Musik für mich mehr ist als für die meisten anderen, eine echte Leidenschaft. Und sie haben das von Anfang an unterstützt", erklärt er. Das Showtalent lag ihm bereits in jungen Jahren im Blut: Fasziniert lauschte er den Songs von Elton John, George Michael oder den Beatles, je nachdem, was er in die Finger bekam, um dann, wenn einer dieser Titel im Radio lief, vor dem heimischen Spiegel lautstark mitzusingen - verkleidet, mit Kochlöffel als Mikro-Ersatz in der Hand.

Das muss ziemlich gut gewesen sein, denn seine Eltern meldeten ihn kurzerhand für die in den 1990er Jahren sehr beliebte "Mini Playback Show" an. In der von Marijke Amado moderierten TV-Sendung gab er im Alter von zehn Jahren sein Fernsehdebüt. Doch Alexander Klaws hatte noch eine weitere Leidenschaft: Fußball. Als die Schule vorbei war, stand mit 19 Jahren die Entscheidung zwischen Sport und Musik an. Statt zum Training fuhr er zum DSDS-Casting nach Köln - und startete durch.

"Ich würde es wieder so machen, ich liebe die Herausforderung, den Schritt ins Unbekannte - wo bei anderen das Herz stehen bleibt, fängt meins erst an zu schlagen", betont Alexander Klaws, der seine Freizeit gern mit Fallschirmspringen und Tauchen verbringt. Doch Talent und Mut sind nur zwei wichtige Voraussetzungen, derer es für den Erfolg im Showgeschäft bedarf. Wer Erfolg haben möchte, muss dafür auch alles geben - und darf vor allem nie aufgeben.

Diese Gabe erkannte Phil Collins in Alexander Klaws. Dieser habe nicht nur eine großartige Stimme, sondern auch einen "unbändigen Willen", betonte der Weltstar, der die Musik zum Musical "Tarzan" schrieb. Klaws spielte darin von 2010 bis 2013 die Hauptrolle und bewies obendrein, dass er starke Nerven hat und schwindelfrei ist: In mehr als zehn Meter Höhe musste er sich durchs Theater in Hamburg schwingen. Keine Frage: Da ist einer, der gerne hoch hinaus will, der weiß, wie er sein Publikum unterhalten kann - und der keine Angst hat, zu fallen.

Mit "Auf die Bühne, fertig, los!" folgt nun der nächste Schritt. Alexander Klaws freut sich auf seine Auftritte: "Ich lebe einfach meinen Traum. Ich weiß, das klingt kitschig, es ist aber genau so."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dsds-Sieger Und Musical-Star: Alexander Klaws singt in der Coens-Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.