| 00.00 Uhr

Bundspechte-Aktion
Alte Handys werden zu neuen Bäumen

Grevenbroich. Seit neun Jahren sind die BUNDSpechte nun schon auf Handy-Fang. Immer, wenn die Jugendgruppe des BUND genügend alte Handys gesammelt hat, wird ein Päckchen abgeschickt. Jetzt ist es wieder soweit, und ein Paket mit knapp 200 Handys ist auf dem Weg zur Deutschen Umwelthilfe. Die eingeschickten Handys werden repariert oder recycelt, so dass wertvolle Rohstoffe wiederverwertet werden können und Schadstoffe fachgerecht entsorgt werden. Die Deutsche

Umwelthilfe und die Gruppen, die vor Ort Handys sammeln, erhalten von der Telekom für die gesammelten Handys einen Geldbetrag für ihre Umweltprojekte. Die BUNDSpechte Jüchen verwenden den Erlös für die Umwelt- und Naturschutzarbeit vor Ort. Sie haben unter anderem Obstbäume an Schulen und Kindergärten gepflanzt, oder Schwarzpappeln im Schleider Grund. Diesmal soll ein Baum als Ersatz für eine abgestorbene Kastanie finanziert werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundspechte-Aktion: Alte Handys werden zu neuen Bäumen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.