| 00.00 Uhr

Wiedersehen
Au-pair-Mädchen erinnern sich in Dormagen an Schottland

Dormagen. "Hier ist es ja richtig schön", sagt Judith Neumann über Zons. "Und wo ist jetzt der Rhein?", fragt Annika Muus. Lange haben die neun Mädchen, die sich aus ihrer gemeinsamen Au-pair-Zeit in Schottland kennen, darauf hingefiebert: Endlich wieder Au-pair-Treffen! Und wie das erste Wiedersehen findet es wieder in Dormagen statt. Gastgeberin ist Karoline Gellrich. Weite Wege haben die Besucherinnen aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Berlin und Bremen auf sich genommen.

"Und selbst wenn ich 809 Kilometer zu Fuß hätte gehen müssen, hätte ich das für meine Mädels gemacht", sagt Marci Welter. Nach dem Besuch in Zons schwelgt die Gruppe bei schottischen Köstlichkeiten wie Chips mit Salz und Essig, Oatcakes und Whiskey in Erinnerungen. Dabei wird viel gelacht. "Nach einem Au-pair-Wochenende habe ich meist Bauch-Muskelkater", sagt Laura Bernau. Alle staunen über die Fotos der Afrikareise der einen und reden über das Auslandssemester der anderen.

Zum fünfjährigen Jubiläum möchten sie gemeinsam zurück nach Edinburgh. "Alle wieder zusammen nach Schottland wäre so schön", sagt Mona Niesig. "Aber bestimmt treffen wir uns auch bald wieder in Dormagen. Hier gefällt es uns nämlich auch."

(kage)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wiedersehen: Au-pair-Mädchen erinnern sich in Dormagen an Schottland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.