| 00.00 Uhr

Dormagener Jägerzug Frohsinn
Aus Zugausflug wurde eine närrische Tradition

Dormagen. Fröhlich gestimmt trafen sich am Samstagmorgen mehr als 40 Dormagener Schützen auf dem Marktplatz, um gemeinsam eine beliebte närrische Tradition fortzusetzen. Zum 33. Mal haben Mitglieder des Jägerzugs "Frohsinn 1960" vom Bürger-Schützen-Verein (BSV) Dormagen die Fahrt zur Herrensitzung nach Hürth angeboten. "Wir freuen uns auf ein paar schöne, unbeschwerte Stunden", sagt Organisator Adolf "Adi" Krosch.

Und diese Fahrt zur 1. Karnevalsgesellschaft Hürth-Efferen ist wirklich schon eine gute Tradition, die sich bis zum frühen Abend erstreckte. Mit dem Bus wurden die Schützen nach Efferen gefahren, darunter auch Schützenkönig Rainer Schoo, Bürgermeister Erik Lierenfeld, BSV-Chef Rolf Starke, Ehrenvorsitzender Heinz Krosch, Oberst Jacky Luckas, der stellvertretende BSV-Geschäftsführer Udo Bünz, Grenadiermajor Horst Hüttner, Jägeroberst Horst Upadek und Zeltwirt Georg Späth - dazu viele Vertreter der verschiedenen Züge aus Dormagen.

Begonnen hatte die Fahrt vor mehr als 30 Jahren "als reine Zugveranstaltung mit rund 15 Männern, nach und nach wurde daraus eine Fahrt mit vielen guten Freunden", sagte Adi Krosch. Vor 30 Jahren wurde der Kontakt der Dormagener durch den damaligen Zugführer von "Frohsinn", Herbert Krosch, und seinen Arbeitskollegen und KG-Präsidenten Schäng Röhrich aus Hürth geknüpft.

Bei der Herrensitzung in Efferen trafen die Dormagener Schützen auch auf Kollegen aus dem Dormagener Stadtgebiet - die Tradition der Herrensitzungstreffens ist über Dormagen-Mitte hinaus bei Schützen und anderen Besuchern beliebt. Und das Programm der Sitzung in Efferen kann sich jedes Jahr sehen lassen, so waren dieses Mal unter anderem Marc Metzger, Bernd Stelter, Martin Schopps sowie Bands wie Die Rabaue, dazu "Die Kölsch Fraktion", Klaus und Willi sowie das Tanzkorps Luftflotte mit dabei.

Am Abend nach der Rückkehr nach Dormagen besuchten einige der Hürth-Fahrer in Rheinfeld noch ein närrisches Treffen der Rheinfelder Karnevalsfreunde, so dass sich der karnevalistische Bogen vom Morgen bis zum Abend schloss. cw-

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagener Jägerzug Frohsinn: Aus Zugausflug wurde eine närrische Tradition


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.