| 00.00 Uhr

Umweltschutz
Bei Rewe Röttcher ist die letzte Plastiktüte übers Band gelaufen

Neuss. Im Kaarster Rewe-Markt Röttcher an der Neusser Straße ist in diesen Tagen die letzte Einkaufstüte aus Plastik ausgegeben worden. Diese letzte Tüte hat Geschäftsinhaber Thomas Röttcher vor Ort offiziell an die Kaarster Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus übergeben. "Ich freue mich, dass ich an diesem aus Umweltsicht historischen Moment im Einzelhandel unserer Stadt teilnehmen kann", sagte Nienhaus. "Für uns hier in Kaarst ist die letzte Tüte, die heute hier im Rewe-Markt vom Kassenband läuft, ein wichtiges Signal für mehr verantwortungsvollen und nachhaltigen Konsum.

" Der Ausstieg aus der Plastiktüte bedeute den Einstieg in ein neues Kaufverhalten, fuhr die Bürgermeisterin fort. Dadurch, dass Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler Rewe den Verkauf von Plastiktüten beendet, sollen in Deutschland jährlich etwa 140 Millionen Plastiktüten weniger im Müll landen. Statt der umweltschädlichen Tüten aus Polyethylen will der Konzern seinen Kunden künftig Alternativen aus Baumwolle und Jute, aber auch Papiertüten, Permanent-Tragetaschen aus Recyclingmaterial oder Kartons anbieten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umweltschutz: Bei Rewe Röttcher ist die letzte Plastiktüte übers Band gelaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.