| 00.00 Uhr

Freunde Und Förderer Von Schloss Dyck
Besuchsprogramm für die Konrad-Adenauer-Stiftung

Freunde Und Förderer Von Schloss Dyck: Besuchsprogramm für die Konrad-Adenauer-Stiftung
Heinz Willi Maassen (v.l.), Corinna Franz, Manfred Speck und Jens Spanjer beim Austausch im Park von Schloss Dyck. FOTO: Förderverein
Grevenbroich. Auf Einladung der Freunde und Förderer von Schloss Dyck besuchten jetzt 30 Mitarbeiter der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus das Schloss in Jüchen. Vorsitzender Heinz Willi Maassen begrüßte die Gäste aus Rhöndorf. Gemeinsam mit Jens Spanjer, dem Vorstand der Stiftung Schloss Dyck, informierte er auf einem Rundgang durch Park, Gärten, Gebäude und Ausstellungen über die Geschichte, Entwicklung und Arbeit von Schloss Dyck.

Manfred Speck, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesstiftung, hob die Parallelen der Einrichtungen hervor: Beide gehören dem europäischen Gartennetzwerk an und pflegen denkmalgeschützte Anlagen mit Gärten und Parks. So diente der Besuch nicht nur der Fortbildung, sondern auch dem Erfahrungsaustausch. Die Besucher aus dem Adenauer-Haus freuten sich über den herzlichen Empfang auf Schloss Dyck und genossen bei hochsommerlichem Wetter die besondere Atmosphäre des Kulturdenkmals. Es gab ein kleines Konzert in der Schlosskapelle, das mit kunsthistorischen Erläuterungen durch Martin Wolthaus zur Geschichte des Gebäudes verbunden war.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freunde Und Förderer Von Schloss Dyck: Besuchsprogramm für die Konrad-Adenauer-Stiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.