| 00.00 Uhr

"der Schicksalsfluss"
Breimann schreibt Familien-Saga

Dormagen. Frisch erschienen ist in diesem Monat ein neues Werk des Dormagener Eduard Breimann. Der ehemalige Deichgräf hat im Verlag Shaker Media (Herzogenrath) die Familiensaga "Der Schicksalsfluss" veröffentlicht. "Es ist keine Autobiographie", betont Breimann. Der Autor beschreibt im ersten von vier Bänden auf 615 Seiten das Leben eines unehelich geborenen Jungen, der in einem streng katholischen Dorf aufwächst. Geboren in der Zeit kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs erlebt er hautnah Kriegs- und Nachkriegszeit und die frömmelnde, verlogene Gesellschaft, in der er mühsam versucht, sich selbst zu erkennen.
Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"der Schicksalsfluss": Breimann schreibt Familien-Saga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.