| 00.00 Uhr

Jungliberale
Büttgenbach bleibt Chef der Julis im Bezirk

Grevenbroich. Der Wevelinghovener FDP-Ratsherr Steffen Büttgenbach bleibt Chef der Jungen Liberalen (Julis) im Bezirksverband Düsseldorf. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung, die jetzt im Ratssaal der Stadt Kaarst stattfand, konnte er 100 Prozent aller abgegebenen Stimmen für sich verbuchen. "Solch ein überragendes Ergebnis gibt einem viel Rückenwind, da ist die Motivation für das kommende Amtsjahr umso größer", sagte Büttgenbach nach dem Wahlgang.

Zuvor hatte der Wevelinghovener die Anwesenden mit einer Rede eingestimmt, in der er klarstellte, dass die Landtags- und die Bundestagswahl im kommenden Jahr "die entscheidenden Wahlen für die Zukunft der Freien Demokraten" sein werden. Sein Pendant in der Mutterpartei, der FDP-Bezirksvorsitzende Bijan Djir-Sarai aus Grevenbroich, lobte anschließend die Arbeit "seiner" Parteijugend. Steffen Büttgenbach stehen im kommenden Amtsjahr drei stellvertretende Vorsitzende zur Seite: Neben dem Grevenbroicher FDP-Kreistagsabgeordneten Tim Tressel sind dies der Haaner Ratsherr David Hinz sowie die Düsseldorferin Laura Bradini.

Steffen Büttgenbach wurde im Jahr 2012 erstmals zum Bezirksvorsitzenden gewählt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jungliberale: Büttgenbach bleibt Chef der Julis im Bezirk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.