| 00.00 Uhr

Männerchor
Cäcilia harmoniert mit Jungmusikern bis Mitternacht

Grevenbroich. Unter dem Motto "Kontraste" veranstaltete der Männerchor Cäcilia 1860 sein Herbstkonzert in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich. Kontrastreich waren nicht nur die Plakate und Flyer, mit denen der Gesangsverein im Vorfeld auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht hatte, sondern auch die Liedauswahl für diesen Abend. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Josef Nowak eröffnete der 42 Mann starke Männerchor das Herbstkonzert mit den beiden Stücken "Erhebet das Glas" aus der Oper Ernani sowie dem "Soldatenchor" aus der Oper Margarethe.

In der gut besuchten Aula des Korschenbroicher Gymnasiums wurden die Darbietungen mit riesigem Applaus bedacht. Star des Abends war der 16 Jahre alte Moritz Wilsch von der Musikkapelle Kleinenbroich. Auf seinem Xylophon spielte er die Erinnerungen an Zirkus Renz mit Perfektion. Im letzten Block des Herbstkonzertes vereinten sich dann Gesang und Blasmusik. "Es war eine Freude zu sehen und zu hören, wie die jungen Musiker der Kleinenbroicher Musikkapelle und die zum Teil schon etwas ,reiferen' Sänger des Männerchores Cäcilia Blasmusik und Gesang in Einklang brachten", erzählt Vorsitzender Josef Nowak.

Zum Abschluss des Konzertes luden die Gastgeber das Publikum ein, gemeinsam den bei Schützenfesten beliebten Marsch "Dem Land Tirol die Treue" mit anzustimmen. Erst nach Mitternacht klang das Herbstkonzert im Forum der Aula des Gymnasiums Korschenroich an der Don-Bosco-Straße in gemütlicher Runde sowie mit viel Gesang und Akkordeonklängen aus.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Männerchor: Cäcilia harmoniert mit Jungmusikern bis Mitternacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.