| 00.00 Uhr

Erfolgsgeschichten
Caterer erweitert im Jubiläumsjahr Richtung Jülich

Neuss. Michael Eberhardt ist Koch aus Leidenschaft. "Ich wollte nie etwas anderes machen", sagt der 55-Jährige. Die Liebe zu gutem Essen ist sein Erfolgsrezept. In 25 Jahren steig er so zum Inhaber von elf Catering-Betrieben auf. Mit seinen 120 Angestellten versorgt Eberhardt die Kantinen großer Unternehmen, Altenheime und Kindergärten. Er betreibt die Küche im Comundo-Tagungshotel in Gnadental und hat gerade die Ausschreibung für die Belieferung von 18 Kindergärten und Schulen in Jülich gewonnen. "Ein toller, großer Auftrag. Dafür werde ich weitere fünf Leute einstellen", sagt er.

Gutes Personal zu finden, sei aber nicht immer leicht. Deshalb setzt Eberhardt auf interne Schulungen und bildet seinen Nachwuchs selbst aus. "Wir sind ein echter Familienbetrieb", sagt er. Sohn Jonas Eberhardt ist Küchenchef im Comundo-Hotel. Eberhardts Frau und seine Schwiegertochter arbeiten in der Verwaltung. "Und mehr als die Hälfte meiner Mitarbeiter sind seit 15 Jahren oder länger bei uns. Wir entwickeln uns gemeinsam weiter", erzählt der Chef. In seinen Küchen setzt er auf Frische und Nachhaltigkeit. "Unsere Region hat so viel zu bieten. Wir orientieren uns an der Saison und verarbeiten fast ausschließlich regionale Produkte", betont er den Qualitätsaspekt.

Leider werde aber bei öffentlichen Ausschreibungen oftmals nur nach dem Preis entschieden. In den meisten Firmen dagegen habe sich inzwischen die Erkenntnis durchgesetzt, dass gesunde und ausgewogene Ernährung positiv auf die Arbeitskraft wirke. "Nach einer fettigen Schweinshaxe ist niemand mehr so leistungsbereit wie nach einem frischen Salat oder einem leichten Gemüseauflauf", erklärt Eberhardt. Seine Gäste seien kritischer geworden, forderten Informationen über Herkunft und Zusammensetzung der Speisen. "Ein löblicher Trend. Deutschland muss den Wert der Lebensmittel wieder zu schätzen lernen", so der Caterer. Um das Bewusstsein für gute Ernährung zu schärfen, bietet er in Kindergärten Gemüsewochen an. "Es gibt leider immer noch viele Kinder, die niemals zuvor einen Rosenkohl gesehen haben", erzählt Eberhardt erschrocken. Dagmar Fischbach

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erfolgsgeschichten: Caterer erweitert im Jubiläumsjahr Richtung Jülich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.