| 00.00 Uhr

Gewölbekeller
Das Gespenst von Canterville in Zons

Dormagen. Am Wochenende wird es schaurig im Gewölbekeller des Kreismuseums in Zons: Oscar Wildes Komödie "Das Gespenst von Canterville" wird am Samstag (bereits ausverkauft) sowie am Sonntag um 19 Uhr im Museum aufgeführt. Der in Zons bekannte Schauspieler Joachim Berger (Goethes Reineke Fuchs) entführt die Theatergäste auf einen ereignisreichen Theaterabend: Traurig, schaurig und komisch zugleich. Denn Sir Simon de Canterville ist kein gewöhnliches Gespenst, er kommt nach seinem Tod nicht zur Ruhe und hat sich für zwei Tage in den Gewölbekeller von "Schloss" Friedestrom einquartiert.

Dort wird er von der forschen amerikanischen Familie erzählen, die das Schloss kaufte, trotz eindringlicher Warnung, dass es dort spuke. Für den Sonntag wird um eine Platzreservierung unter 02133 53020 gebeten. Eintritt: Erwachsene 16 Euro, Mitglieder des Fördervereins 14 Euro, Schüler/ Studenten: acht Euro.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gewölbekeller: Das Gespenst von Canterville in Zons


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.