| 00.00 Uhr

Laufenberg-Immobilien
Dormagener Makler etablieren Büro in Neuss

Neuss. Nein, so neu ist das Immobilienbüro Laufenberg in Neuss nicht. Mehr als 140 Objekte hat das Team um Petra und Alfred Laufenberg nach eigenen Angaben in Neuss nämlich schon an einen neuen Besitzer vermittelt. Diese Erfolge und das dabei gewonnene Bild vom Immobilienmarkt in der Stadt aber hat die Dormagener ermutigt, jetzt ein eigenes Büro in Neuss zu etablieren. Gestern wurde es in einem Jugendstilhaus an der Drususallee Kunden, Geschäftspartnern und Freunden vorgestellt.

Die Adresse ist kein Zufall, erklärt Alfred Laufenberg, der Diskretion eine große Stärke des Unternehmens nennt. "Zu uns kann man mit seinen Anliegen kommen, ohne dass darüber gleich getrascht wird", erklärt er, warum auf ein Ladenlokal verzichtet wurde. Aus dem gleichen Grund lehnt er auch jeden Datenaustausch mit anderen Maklern ab. 1996 gründete Petra Laufenberg ein Maklerbüro in Dormagen, aus dem ein Unternehmen mit derzeit 20 Mitarbeitern wurde. Patrick Kuhlmann, der seit einem Jahr Teil des Teams ist und das Büro in Neuss leiten soll, ist einer davon.

Neuss, sagt Laufenberg, ist keine anonyme Großstadt. Das passe zu seinem Unternehmen, das er einen "Vollsortimenter in klar umrissenen geografischen Bezügen" nennt. In Millionenstädten ginge ein Mittelständler wie Laufenberg vermutlich eher unter, sagt er. Gewachsen ist die Firma bislang vor allem durch Kundenempfehlungen. Das soll in Neuss nicht anders sein. -nau

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Laufenberg-Immobilien: Dormagener Makler etablieren Büro in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.