| 00.00 Uhr

Bruderschaft Nievenheim
Edelknaben-Ausstellung wird erneut in der Sparkasse gezeigt

Dormagen. Der Brudermeister ist entspannt: "Alles ist gut vorbereitet und läuft gut", sagte Detlef Spitzenberg über das am Freitag um 18 Uhr mit dem Fassanstich auf dem Salvatorplatz beginnende Schützenfest der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Nievenheim-Ückerath.

Zu Ehren von König Hans Peter Klotz und Königin Christel Hilbert werden die Schützen durch Nievenheim und Ückerath ziehen. 443 Jahre besteht die Bruderschaft, 90 Jahre existieren die Artillerie und die Edelknaben. "Die Edelknaben-Ausstellung wird jetzt noch einmal in der Sparkasse an der Neusser Straße gezeigt - bis drei Wochen nach dem Schützenfest", erklärte Spitzenberg. Denn bisher waren die Fotos, Orden und anderen Exponate nur vier Tage lang in der Sparkassen-Filiale in Nievenheim ausgestellt - bis zum großen Knall: Am 21. Mai wurde die Ausstellung zum 90-jährigen Bestehen des Korps unter Schirmherrschaft von Friedel Müntnich vom Edelknabenkönig Sebastian Boes eröffnet - nur vier Tage darauf sprengten drei Unbekannte in der Nacht zu Fronleichnam dort zwei Geldautomaten, wonach die Filiale geschlossen war und die Tafeln mit den Edelknaben-Utensilien von der Bruderschaft übernommen wurden. "Sie werden jetzt noch einmal für eine längere Zeit gezeigt", ist Spitzenberg der Sparkasse dankbar.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bruderschaft Nievenheim: Edelknaben-Ausstellung wird erneut in der Sparkasse gezeigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.