| 00.00 Uhr

Realschule
Ehemalige treffen sich nach 50 Jahren wieder

Dormagen. Im Gesellschaftsraum des Dormagener Restaurants Amethystos trafen sich jetzt ehemalige Schüler der Realschule Dormagen der beiden Abschlussklassen des Jahres 1966, also zum goldenen Schulentlassungsjubiläum. Zu diesem besonderen Klassentreffen hatte Hansjörg Wiersch eingeladen. Am Jubiläums-Klassentreffen nahmen insgesamt 36 Personen teil. Auch die in Hagen wohnende ehemalige Klassenlehrerin der Mädchenklasse, Ursula Müller-Hoyer, kam zu der Veranstaltung.

Viele der Ehemaligen sind zwar immer noch im Dormagener Raum wohnhaft, doch ließen es sich einige nicht nehmen, trotz weiter Anreise am Klassentreffen teilzunehmen. Den weitesten Weg hatte David Pennington, der mit Ehefrau Gail aus Lincoln/Nebraska (USA) angereist war. Aus dem Ausland kamen noch Anna Harms aus Gran Canaria sowie Gisela Matthias aus London.

Es kam bei einer tollen Stimmung zu einem regen Gedankenaustausch, und unter den Gästen gab es den Wunsch, das nächste Klassentreffen in drei Jahren zu planen. Die Musikanlage blieb stumm, denn bei einer solch intensiven Gesprächsatmosphäre hätte die in der damaligen Zeit aufkommende Musik der Beatles, Rolling Stones, Kinks etc. wohl nur gestört.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Realschule: Ehemalige treffen sich nach 50 Jahren wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.