| 00.00 Uhr

Sappeur Korps
Ehrungen beim Frühschoppen

Neuss. Um die Wartezeit bis zum Schützenfest zu verkürzen, nutzt das Sappeur Korps das letzte Wochenende vor dem Fest, um die Freunde und Förderer des kleinsten Neusser Schützenkorps' zum Empfang zu laden. Nach einem Festhochamt im Quirinusmünster versammelten sich rund 180 geladene Gäste mit den aktiven Sappeuren zum musikalischen Frühschoppen im Kardinal-Frings-Haus am Münsterplatz. Hauptmann Rolf Busch führte die Gäste zum Festsaal, der sich gut gefüllt hatte. Ein Dank des Hauptmanns ging denn auch an die vielen Unterstützer der Sappeure.

Musikalisch sorgten erst die Neusser Ratsbläser und später das Neusser Tambourkorps für echte Schützenfest-Vorfreude. Geladen war nicht nur Schützenpräsident Thomas Nickel, er kam mit einigen Komitee-Mitgliedern, unter anderem Oberst Heiner Sandmann. Auch andere Korpsführer und Fahnenabordnungen statteten mit vielen weiteren Freunden den Sappeuren einen Besuch ab.

Bei dieser Gelegenheit wurden auch einige Schützen für ihre Verdienste ausgezeichnet. Allen voran Schützenkönig Markus Reipen und Reitersieger Axel Hebmüller, sie wurden mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Auch Stefan Brinkmann, Frank Günther und Michael Panzer dürfen jetzt die Goldene Ehrennadel der Sappeure am Revers tragen. Das Sappeur Korps ist zwar das kleinste im Neusser Schützenwesen, hat aber als Leibgarde des Königs eine besondere Rolle. Die Männer in den imposanten und farbenfrohen Uniformen "bewachen" den König mit der Axt. tboe

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sappeur Korps: Ehrungen beim Frühschoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.