| 00.00 Uhr

Sebastianus-Bruderschaft Grefrath
Ehrungen für verdiente Schützen

Neuss. Mit einer besonderen Gabe hat Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser dem Grefrather Schützenfest zusätzlichen Glanz verliehen: Von großem Beifall begleitet schmückte er Oberst Arndt Elsemann für dessen besonderen Verdienste mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz. Außerdem zeichnete er Robert Lambertz und Philipp Müller mit dem Silbernen Verdienstkreuz aus. Bernd Herten und Georg Großmann durften sich über den Hohen Bruderschaftsorden freuen.

Mit Ehrennadeln zeichnete die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft zudem langjährige Mitglieder aus. Für 60 Jahre: Peter Bögel, Willi Driessen, Toni Müller, Willi Steins und Siegfried Baehr. Für 40 Jahre: Dieter Biermann, Georg Großmann, Helmut Jarke, Hermann Kappelhoff, Walter Hohmann, Markus Krüll, René Bakker, Reinhold Steins, Michael Spelter, Stefan Spelter, Oliver Kubny, Thomas Schlösser, Piet Bakker, Eberhard Krüppel, Felix Lohmann, Helmut Krainer, Dieter Boldt, Holger Grawemeyer und Werner Frumm.

25 Jahre dabei sind Dirk Goebel, Stefan Lülsdorf, Peter Kauertz, Klaus Kappelhoff, Wolfgang Nikisch, Martin Kronenberg und Micheal Kivelitz. Neue Reitersiegerin ist Manuela Sack, neuer Edelknabenkönig Finn Beyerle. (ho-)

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sebastianus-Bruderschaft Grefrath: Ehrungen für verdiente Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.