| 00.00 Uhr

St.-Eustachius Büttgen-Vorst
Ein Matjeskönig vom Jägerzug

Neuss. Die Sint-Anthonius-Broederschap Tegelen und die St.-Eustachiusbruderschaft Büttgen-Vorst feiern: Seit 40 Jahren sind die Bruderschaften befreundet. So fahren die Schützen aus Büttgen-Vorst im April zum Matjeskönigsschießen nach Tegelen/Holland - diesmal waren es 125 Personen. Allen voran Schützenkönig Hans-Peter II. (Schmitz) mit Königin Rita und die Minister Hans-Peter Berrisch mit Petra sowie Hans-Peter Weger mit Irmgard.

Auch Jungkönig Fabian Kirsten mit Franziska Höning und seine Minister Marcel Roberts mit Kathrin Kirchner und Sandro Pereira mit Alicia Hermann waren dabei. 33 Frauen und 50 Männer sind in Tegelen zum Titelkampf angetreten. Christof Esser vom Jägerzug Waidmannsheil sicherte sich die Würde des Matjeskönigs, und bei den Frauen siegte Beate Berrisch.

Die Ehrung nahmen Brudermeister Thomas Schroeder und der Präsident der Sint-Anthonius-Broederschap, Hans Breit, vor. Zudem wurden Schroeder und Franz Geers mit der Ehrennadel der Broederschap geehrt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St.-Eustachius Büttgen-Vorst: Ein Matjeskönig vom Jägerzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.