| 00.00 Uhr

Schirmherr
Ein Nachfahre Jan van Werths

Neuss. Ein Bundesschützenfest, wie es am vergangenen Wochenende in Büttgen stattgefunden hat, braucht selbstverständlich einen standesgemäßen Schirmherrn. Warum die Wahl der Büttgener Bruderschaft auf Constantin Graf von Hoensbroech fiel, liegt auf der Hand. Schließlich ist der Graf ein direkter Nachfahre des "Helden aus Büttgen", Jan van Werth. "Der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft bin ich seit Jahren verbunden", erklärte Constantin Graf von Hoensbroech am Sonntag am Rande des Festzugs.

Immer wieder habe er als Angehöriger des Werthschen Geschlechts erfahren, mit welcher Begeisterung und innerer Haltung das christliche Schützenwesen, verbunden mit dem respektvollen Gedenken an den Reitergeneral und dessen testamentarischem Vermächtnis, geehrt wird. "Dies nun eingebettet in das diesjährige Bundesfest an drei Tagen zu erleben, ist ein beeindruckendes und zutiefst emotionales Erlebnis."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schirmherr: Ein Nachfahre Jan van Werths


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.