| 00.00 Uhr

Phono+radio-Museum
Erfolgreiche Benefiz-Veranstaltungen

Dormagen. "Ich bin sehr zufrieden." Volkmar Hess vom Internationalen Phono+Radio-Museum Dormagen zieht ein positives Resümee der beiden aktuellen Benefizveranstalten für die Einrichtung an der Bahnhofstraße. Der Musik- und Tanzabend in der Kulturhalle mit der neunköpfigen Band "The Chicago Rats" und DJ Stephan Carduc sei nicht nur gut besucht, sondern auch von prima Stimmung geprägt gewesen, und die Schallplattenbörse am Totensonntag, bei der neben Tonträgern Plattenspieler und Trödel verschenkt wurden, habe ansprechende Resonanz gefunden und eine nette Spendensumme eingebracht. Abzüglich der Kosten blieben laut Hess knapp 1000 Euro in der Kasse des Museums, das auf solcherlei Unterstützung angewiesen ist. "Schließlich sind unsere Veranstaltungen stets eintrittsfrei", erinnert Hess. Und Heizkosten sowie Gema-Gebühren müssten ja auch aufgebracht werden.

Zu der Schallplattenbörse seien sogar Besucher aus der Eifel, aus dem Bergischen Land und aus Köln angereist, berichtet der Musikexperte. Die wissen offenbar genau, dass es bei der in der Regel an einem der stillen Feiertagssonntage, an dem nicht verkauft werden darf, stattfindenden Veranstaltung Schnäppchen gibt und honorieren das gerne mit einer Spende. Hess verrät das Prozedere: "Das Museum bekommt ganzjährig viele Schallplatten und Ähnliches geschenkt. Das meiste verschenken wir gleich weiter, aber die richtig guten Sachen, zum Beispiel aus den 50er, 60er und 70er Jahren, sammeln wir erstmal in einem Schrank." Und aus diesem besonderen Fundus würden dann die Plattenbörsen bestückt.

Das Museum engagiert sich auch für gute Zwecke in Dormagen. "Zurzeit ist bei uns für fünf Euro der Adventskalender der Bürgerstiftung erhältlich", erzählt Volkmar Hess, der sich für den Förderverein des Museums weitere Mitglieder erhofft. Was in der Einrichtung läuft, erfahren Interessierte über den Info-Brief, der wöchentlich verschickt wird und für den sich jeder registrieren lassen kann.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Phono+radio-Museum: Erfolgreiche Benefiz-Veranstaltungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.