| 00.00 Uhr

Stadtwerke
Fahnenschmuck für die Busflotte

Neuss. Das Schützenfest-Fieber steigt derzeit parallel zu den Temperaturen. Der Vorfreude "op de Daag" macht dabei auch vor den Stadtwerken Neuss nicht halt. Seit Anfang der Woche wird die komplette Busflotte der Stadtwerke, zu der immerhin 83 Fahrzeuge gehören, mit den offiziellen Fähnchen des Neusser Bürger-Schützen-Vereins in Rot und Weiß beflaggt. Dazu stiegt jetzt Werkstattmeister Marcel Thomas im Busdepot auf die Leiter und ließ sich bei seiner Arbeit auch von Schützenkönig Christoph Napp-Saarbourg und seiner Schützenkönigin Petra Frankenheim-Napp-Saarbourg beobachten. Die Einladung an das Schützenkönigspaar hatte dazu Stadtwerke-Geschäftsführer Stephan Lommetz ausgesprochen. Lommetz ist als Marschierer im Schützenlustzug "Nüsser Nachtschwärmer" aktiv, und somit im selben Korps wie der Schützenkönig.

Mit dem Flaggengruß unterstreichen die Stadtwerke gerne und sichtbar, dass sie sich als lokal-verwurzeltes Unternehmen sehen und auch das Neusser Schützenfest unterstützen. So ist jeder Bus, der im 158 Kilometer langen Streckennetz der zwölf Linien in Neuss, Kaarst und Grevenbroich unterwegs ist, auch ein Botschafter für das Neusser Brauchtum. Und nicht wenige Mitarbeiter der Stadtwerke feiern das auch aktiv mit.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtwerke: Fahnenschmuck für die Busflotte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.