| 00.00 Uhr

Hackenbroich
Firmenvertreter tauschen sich bei Unternehmerfrühstück aus

Dormagen. Im Gewerbegebiet Hackenbroich gehört es mittlerweile zur Tradition: Bereits zum siebten Mal trafen sich Firmenvertreter dort zum Unternehmerfrühstück. Das Bauunternehmen Adolf Rhode veranstaltete das Treffen an der Hentschelstraße in Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung. Mehr als 30 Firmenvertreter nutzen die Gelegenheit, um sich sowohl beruflich über geschäftliche Themen auszutauschen, als auch privat Gespräche zu führen. Die städtische Beigeordnete Tanja Gaspers und Siegfried Rohde, Geschäftsführer des Bauunternehmens, begrüßten die Gäste.

Siegfried Rohde stellte sich und das Unternehmen, welches er gemeinsam mit seinem Brüdern Günter und Erwin und seinem Sohn David leitet, vor. Das Familienunternehmen hat sich auf den Rohbau spezialisiert. Neben 15 kleineren Bauprojekten, die zur Zeit laufen, war ihr größtes Projekt zuletzt der "Campus Weilerstraße". Die Firma beschäftigt 70 Mitarbeiter und bildet gleichzeitig Nachwuchskräfte aus. In zwei Jahren feiert das Unternehmen 50-jähriges Bestehen.

Anschließend durfte sich Angelika Fernhomberg vom Jugendbildungsbüro der Stadt Dormagen vorstellen, die Werbung für den "Dormagener Berufsparcours" machte. Bei dieser jährlichen Veranstaltung haben örtliche Unternehmen die Möglichkeit, sich Schülern aus den neunten und zehnten Klassen zu präsentieren. Am 8. März 2016 findet der nächste Berufsparcours statt.

(cosi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hackenbroich: Firmenvertreter tauschen sich bei Unternehmerfrühstück aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.