| 00.00 Uhr

Landfrauen
Florenz steht Rede und Antwort

Dormagen. Die Erhaltung der Blühstreifen an bewirtschafteten Feldern ist dem Europaabgeordneten und Landwirt Karl-Heinz Florenz eine Herzensangelegenheit. "Wir alle müssen aufmerksam sein", appellierte Florenz beim "Kaffeegespräch" an die Landfrauen (Ortsverband Dormagen). Das Grün am Rande der Felder sei ein wichtiger Lebensraum für Insekten, deren Zahl dramatisch zurückgehe. Und der Erkenntnis, dass die Umwelt höchstes Gut für die Nachkommen sei, stellte er die Tatsache gegenüber, dass in Flensburg täglich 8000 Pkw-Neuzulassungen registriert werden.

Deren Feinstaubpartikel landen auch auf Feldern und Grünstreifen. Florenz resümierte seine Arbeit im Europaparlament, stand Rede und Antwort, berichtete über Förderung der ländlichen Entwicklung, Direktzahlungen, Subventionierung. Und prognostizierte, dass sich voraussichtlich bis 2020 in der Landwirtschaftspolitik nichts ändern werde.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Landfrauen: Florenz steht Rede und Antwort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.