| 00.00 Uhr

Vorlesetag
Für einige Stunden steht ein Buch im Mittelpunkt

Neuss. Heute ist Vorlesetag - und es hat Tradition, dass Neusser aus Politik und Gesellschaft ausschwärmen und vor Kindern lesen. Bürgermeister Reiner Breuer ist um 10 Uhr im Familienzenrum Erfttal (Harfferstraße) zu Gast und wird aus dem Buch "Oma Adele und das Glück aus der Kiste".

In der Stadtbibliothek kann man lesen lassen: Mitarbeiter des Hauses lesen ab 14 Uhr aus den Büchern vor, die ihnen von Besuchern ganz besonders ans Herz gelegt wurden. Christine Breitschopf hat den Tag organisiert. Die Münsterschule hat für jede Klasse einen Vorleser organisiert: Nathalie Stiehm (Feuerwehrfrau-Löschzug Mitte), die CDU-Politiker Thomas Nickel und Jörg Geerlings, Schützenkönigin Stefanie Sassenrath, Kinderbuchautorin Susanne Püschel, Musiker Cisco Steward, Schauspieler Jens Spörckmann (Theater am Schlachthof) und NE-WS 89,4-Moderator Timo Gerke. Um 9 Uhr geht's los. Heide Broll hat für Sarvodaya Deutschland in der Informationsstelle in der Klarissenstraße 21 zwei Termine organisiert: um 17 eine Lesung aus dem Erinnerungsbuch von A.T.Ariyaratne und um 18 Uhr eine Lesung aus Guido Westerwelles Buch "Zwischen zwei Leben" (Anmeldung unter 02131 83587). Da ist der Club Liberal mit im Boot

Im Lukaskrankenhaus lädt der Förderverein Kinder- und Jugendhilfe Neuss unter Patrick Lambertz um 10 Uhr in die Klinik für Kinder und Jugendliche ein. Für Menschen ab vier Jahre wird dort aus Büchern vorgelesen, die von der Myerschen Buchhandlung zur Verfügung gestellt werden. Sie wurden extra für verschiedene Altersgruppen zusammengestellt. hbm

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vorlesetag: Für einige Stunden steht ein Buch im Mittelpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.