| 00.00 Uhr

Reformations-Jubiläum
Gemeindefest im Zeichen Martin Luthers

Grevenbroich. Ein gelungenes Gemeindefest feierte die Kirchengemeinde Korschenbroich jetzt im Kleinenbroicher Martin-Luther-Haus. Der Reformator und Namensgeber des Hauses stand zum Reformations-Jubiläum im Mittelpunkt des Festes: Eine überdimensionale Martin-Luther-Figur begrüßte die Gäste am Eingang. Im Gottesdienst ging es ebenfalls um das Thema Reformation; später waren die Stationen, an denen "Spielen und Basteln wie zu Luthers Zeiten" angeboten wurde, dicht von Kindern umlagert.

Sie gestalteten Karten mit Linoldruck, bastelten Schutzengel, Steckenpferde, Ledersäckchen für Murmeln und Buttons mit der Luther-Rose. Besucher versuchten ihr Glück beim Ring-Wurf-Spiel oder fuhren mit der historischen Dampfeisenbahn. Bei der Versteigerung erzielten Stefan Bau und Lennart Wehmeier gute Erlöse unter anderem für Luther-Playmobil-Männchen. Der Kleinenbroicher Pfarrer Gernot Wehmeier blickte zufrieden auf ein gut besuchtes Gemeindefest zurück und dankte den Helfern.

Wehmeier freute sich, dass Monika und Hubertus Kannen viel Beifall für eine sehenswerte Kabaretteinlage erhielten. Musik für alle Geschmacksrichtungen bot etwa der Projektchor unter Leitung von Steffi Hansmann.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reformations-Jubiläum: Gemeindefest im Zeichen Martin Luthers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.