| 00.00 Uhr

St. Quirin Und Münsterschule
Gemeinsames Projekt für kleine Künstler

Neuss. Wer war Marc Chagall, wie malt man mit Pastellkreide, welche Farben sind warm und welche kalt? Mit diesen Fragen haben sich die Vorschulkinder des Familienzentrums St. Quirin in den vergangenen Wochen unter Anleitung der Kunstpädagoginnen Birgit Ketzenberg und Elisaweta Temper beschäftigt.

Gemeinsam mit Kindern der Münsterschule in Neuss füllten sie das Projekt "Zusammenwachsen - Kunst verbindet", das vom Land NRW und vom Kulturamt der Stadt Neuss gefördert wurde, mit Leben. Sie experimentierten dabei mit unterschiedlichen Maltechniken und Materialien und besuchten sich gegenseitig in ihren "Ateliers".

Neben vielen kleinen Werken ist dabei ein gemeinsames großes Puzzle aus vielen verschiedenen Einzelteilen entstanden, das zeigen soll, wie Kunst über Einrichtungen und Altersgrenzen hinweg verbinden kann. Alle Ergebnisse werden in einer Ausstellung bei einem Kunstfest in der Kita, Münsterplatz 16, am nächsten Sonntag, 26. Juni, ab 11.30 Uhr präsentiert. An verschiedenen Stationen können kleine Künstler auch an diesem Tag selbst aktiv werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St. Quirin Und Münsterschule: Gemeinsames Projekt für kleine Künstler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.