| 00.00 Uhr

Wohnmobilisten
Gemeinschaftstour nach Bad Königshofen begeistert

Wohnmobilisten: Gemeinschaftstour nach Bad Königshofen begeistert
Die Wohnmobilisten aus Dormagen trafen in Bad Königshofen auch dessen Bürgermeister Thomas Helbling (M., weißes Hemd und Krawatte). FOTO: Wohnmobilisten
Dormagen. Da waren die Gäste aus Dormagen platt. Rund anderthalb Stunden nahm sich der Bürgermeister von Bad Königshofen, Thomas Helbling, Zeit für die Wohnmobilisten aus dem Netzwerk 55 plus, um sie in die Geschichte seiner Stadt einzuführen. Ausdrücklich habe er dabei die Zusammenarbeit mit seiner Touristikabteilung und das Vorhaben seines Kurdirektors, Bad Königshofen (liegt nahe der Grenze Bayerns zu Thüringen) zur wohnmobilfreundlichen Stadt zu machen, berichtete Karl-Heinz Hemmer von den Wohnmobilisten.

Schon jetzt verfüge die Kommune über ca. 70 Stellplätze für Wohnmobile - eine Erweiterung auf 100 soll bald realisiert werden. Auf die Frage der Dormagener, ob die Wohnmobilisten Kosten oder Ärger bei den Einwohnern verursachen würden, wurde dies vom Bürgermeister ausdrücklich verneint. Der ganze Ort würde von den anreisenden Wohnmobilisten profitieren, denn diese würden viel Geld in der Stadt lassen, was schließlich allen zugute komme.

Die Dormagener waren bei ihrer 15. Wohnmobil-Gemeinschaftstour seit Bestehen der Gruppe mit zehn Wohnmobilen und 20 Personen für vier Tage nach Bayern gefahren. Neben dem Besuch beim Bürgermeister standen ein Abstecher ins Thermalbad und eine interessanten Führung in den historischen Altstadtkern der Stadt auf dem Programm. Am Abend des dritten Tages wurden die Dormagener vom Königshofener "Nachtwächter" zu einem Rundgang durch die historischen Teile der Kommune begleitet wurden.

Hier wurden ihnen die alten Nachtwächtergeschichten in unterhaltsamer und lustiger Form vorgetragen. Alle Wohnmobilisten waren hinterher voll des Lobes über die Tour.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wohnmobilisten: Gemeinschaftstour nach Bad Königshofen begeistert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.