| 00.00 Uhr

Büttger Hubertusschützen
Georg Schlegel ist neuer König

Neuss. Die Hubertusmesse zum Patronatstag der St.-Hubertus-Schützengesellschaft in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen sorgte für ein vollbesetztes Gotteshaus. Die Ausschmückung des Altarraumes in der Kirche St. Aldegundis, die passenden Uniformen der Schützen und die musikalische Begleitung durch die Niederberger Jagdhornbläsergaben ihr einen ansprechenden Rahmen. Im Anschluss fand traditionsgemäß dann das Schießen um die Würde des Hubertuskönigs, auch "Waidmann" genannt, statt. 14 Bewerber traten auf dem Schießstand der Scheibenschützen zum Vogelschuss an die Stange und zeigten ihre Können in einem spannenden Wettkampf.

Schließlich fiel der Vogel mit dem 78. Schuss - abgegeben von Georg Schlegel aus dem Hubertuszug "Horrido". Zu den ersten Gratulanten gehörten Büttgens Schützenkönig Rudi Berle mit seinen Ministern und der Major der Hubertusschützen, Dirk Heiertz. Gekrönt wird der "Waidmann" im Rahmen des Hubertusballs am 26. November.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Büttger Hubertusschützen: Georg Schlegel ist neuer König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.